Dass die kleine Prinzessin Lila über alles liebt, dürfte ja spätestens nach dem letzten Artikel mit den lila Pony Kleidern jedem klar sein, auch das Weihnachtskleid mit Olaf war da ein deutlicher Hinweis.  So liegt nun öfter ein irgendwie lilafarbenes Stöffchen unter der Nähmaschine und wird von mir in ein dreidimensionales Werk umgewandelt. Diesmal habe ich noch ihre Vorliebe für Erdbeeren mit einfliessen lassen, bald kommt schließlich wieder die Zeit, in der sie sich kaum von etwas anderem ernährt! Sie rennt dann bestimmt wieder jeden Tag in den Garten und schaut ob wieder ein paar Walderdbeeren reif sind. Meine Mutter hatte mir mal ein kleines Blumentöpfchen mit Walderdbeeren mitgebracht und inzwischen ist alles vollgewuchert damit. Eigentlich hatte ich andere Pläne für den kleinen Garten, aber die Maus ist glücklich mit der Erbeerflut, also was solls. So kommt auch kein Unkraut durch hihi.

Erdbeermuffin1

Ist der Erdbeermuffin nicht toll??? In die Stickdatei von Kerstin Bremer habe ich mich mal wieder gleich verliebt. Wieder mal im Doodle Stil, also ratz fatz gestickt und macht echt was her. Mein kleiner Cupcake hat sich jedenfalls total darüber gefreut, besonders da lila dabei ist und die tolle Erdbeere! Gestickt habe ich den Muffin auf Filz, dann knapp ausgeschnitten und aufs Shirt appliziert, dabei seitlich noch 2 Webbandfähnchen mit aufgenäht. Ich hatte etwas Bedenken, ob das bei so einem großen Motiv nicht etwas steif wird, aber die Maus ist super happy und es scheint nicht zu stören. Inzwischen habe ich mir ja ein extra Bügelvlies zugelegt, dass man auf die Rückseite der Stickerei bügelt, genauer gesagt auf die Innenseite des Kleidungsstücks damit eben die Rückseite der Stickerei nicht nervt. Sehr praktisch und macht das erst-sticken-dann-applizieren überflüssig.

Erdbeermuffin2

Schnittmuster ist die Tunika „Owl Princess“ aus der Ottobre 1/2014 das ich z.B. auch schon hier in rot gestreift und mit bockiger Maus gezeigt habe. Außer mit der süßen Stickerei habe ich das Shirt auch noch mit einer Rüsche verziert. Dazu habe ich einen Streifen Jersey an beiden Längsseiten einfach mit einem Rollsaum versehen und dann auf das Vorderteil aufgenäht, das kann man je nach Breite des Streifens entweder mit einer Naht oder in dem Fall mit 2 parallelen Nähten machen (so bleibt der Streifen etwas breiter aufgefaltet). Unten mal wieder mit Rollsaum gesäumt, auch dieses Teil ist nämlich noch vor der Cover entstanden, also während der Zeit, zu der ich „richtiges“ Säumen immer zu umgehen versuchte. ;)

Erdbeermuffin3

Beim Halsbündchen habe ich das geniale Tutorial von Farbenmix für Bündchenreste ausprobiert, und bin ganz begeistert. Auf den Bildern sieht man nur 2 Farben, aber der hintere Teil ist sogar noch rosa, also 3 Bündchenstücke habe ich hier benutzt. So einfach umzusetzen und diese doofen Bündchenreststücke verschwinden aus der Kiste. Zum wegschmeissen einfach zu schade und zum allein annähen zu kurz – nun finden sie nach und nach doch noch ihren Platz an Kleidungsstücken!

Erdbeermuffin4

Die lila Erdbeermaus tanzt nun noch bei diversen Linkpartys vorbei, wie sollte es auch anders sein:

Handmade on Tuesday,  DienstagsdingeMeitlisacheKiddikramCrealopeeSeasonal Sewing 

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!