Meine Tochter kann singen! Ich sehe eine großartige Karriere vor ihr. Sie hat einen Musikwürfel, der spielt “Häschen in der Grube”, wenn das Häschen-Bild oben liegt. Sie wirft den Würfel jetzt so lange durch die Gegend bis das Häschen-Lied kommt. Dann macht sie “Dadada dada dadada”. Zugegeben nicht exakt immer die richtige Melodie. Aber einmal hat sie den Würfel weiter gedreht, worauf hin das Lied verstummte, und da hat sie selber mit dadada ein paar Takte die richtige Melodie weiter gesungen! Stooooolz :D

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit - und alles über's Nähen. Erfahre mehr über uns!

Eine Alternativkarriere sehe ich für sie als Zahnärztin, da sie jedem der ihr nahe kommt direkt im Mund herum fuhrwerkt. Oder als Gärtnerin. Die Blumentöpfe, die ich inzwischen mit Plastiktüten gesichert habe, sind immer noch sehr anziehend für sie. Sie pflückt jetzt gern einfach die Blätter ab und isst sie.

Freude also, die Zukunft meiner Tochter ist karrieretechnisch gesichert oder so ähnlich :D
Getreu dem gestrigen Motto: Willkommen im Irrenhaus. Oder: Hast du ein Brett vorm Kopf, dann mal es an.

IMG_2637

Aber es gab diese Woche noch mehr tolle Begebenheiten, über die ich am heutigen Freutag berichten möchte. Zum Beispiel gestern war ein grandioser Nachmittag mit zwei netten Damen. Wir haben massenweise Kreppel vernichtet. Und gequatscht. Und klein Sophia davon abgehalten das Fußpedal der Nähmaschine zu zerdeppern. Und… jetzt würde ich gern sagen: Fotos gemacht. Aber nein. Die überaus erfahrene Nähbloggermama (also ich) hat ALLES dabei gehabt. Zwieback, Brei, Wasser, ein klappbares Stühlchen mit Tisch für die Madame damit sie essen kann, Spielzeug, Windeln,… Nur keinen Fotoapparat. Und das fototaugliche Handy hab ich mir ja geschrottet. (Wieso platzt denn gleich die olle Glasscheibe wenns runter fällt???) Ach ja, ihr wollt vielleicht wissen wo wir eigentlich waren! Sophia und ich waren zusammen mit Bärbel vom Blog Credogtive bei der lieben Frau Schneier! Das ist die, die sich die tollen Pfau-Reittiere ausgedacht hat. Und für die ich schon hier probenähen durfte. Es war richtig schön mit euch beiden! :)
Auch wenn ihr Baumwolltypen seid hihi. Ich Jersey stretch mich da dazwischen, das passt. Ich freue mich schon sehr auf unser nächstes treffen. Wir planen etwas zusammen zu nähen. Aus nicht dehnbaren Stoffen. Mit Reißverschluss. Oh mein Gott. Ob ich das schaffe? :D

Edit: Hier sind doch noch Fotos! Anita hat welche gemacht :) Die tolle Tasche (Skippi) gehört übrigens Bärbel und ist hier zu bewundern!

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSC

Worüber freue ich mich noch? Ach ja, bei meinem eigenen Schnittmuster für das Shirt Sempit bin ich inzwischen bei Version 3. Sieht gut aus dass ich bald fertig werde! Aber vorher kommt noch was anderes… Ein “Probelauf” für das Sempit eBook quasi. Vorher werde ich nämlich noch Probenäher brauchen, die kleine Models in Gr. 56-92 haben! Egal ob Junge oder Mädchen. Es geht um eine bequeme Kinderhose. Aber dazu dann zu gegebener Zeit (hoffentlich nächste oder übernächste Woche) mehr.

Sempit3

Dann freue ich mich noch kurz mal wieder über die weiter wachsende Linkparty für Werke die nach kostenlosen Schnittmustern genäht wurden. Ihr seid toll!!! :)

Und dann freu ich mich noch kurz über den 2. Teil meiner kleinen Ausschnittkunde. So. jetzt bin ich aber fertig.

20140127_091909

 

 

 

Diese Artikel solltest du auch unbedingt lesen:

Wir möchten dich besser kennenlernen:

Erhalte 3 Nähfrosch-Schnittmuster deiner Wahl geschenkt

Werde Nähfrosch Mitglied und du erhältst als Willkommens-Präsent 3 Schnittmuster deiner Wahl geschenkt.

Mehr erfahren
3 kostenlose Schnittmuster

Kennst du schon unsere Schnittmuster?

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.