Männershirt und Viskose Jersey Sommerkleid

Von | 2018-04-05T08:52:18+00:00 22. Februar 2018|Nähen|

Naehfrosch_Klara_Ella_4

Ein TShirt für den Mann, mit coolem Plott war ja schon länger mal wieder fällig. Das letzte Shirt ist schließlich schon eine ganze Weile her. Dieses hier ist schön blau. Und damit der arme Kerl nicht allein vor die Kamera musste, hab ich mir ein Kleid dazu genäht. In dezentem knallpink. ;)

Naehfrosch_Ella_7

Blau ist für Jungs, Pink für Mädchen. Boa… Nee. So nicht. Alle Farben sind für alle da, das predige ich auch den Kids. So trägt Sophia fröhlich rosa Tüllrock zu schwarzem StarWars Shirt und schwingt ein Lichtschwert, während an den Füßen gerne mal Glitzerballerinas baumeln. Alex trägt sowieso alles, wo entweder was lustiges drauf ist, oder was seine Schwester tragen will. So kann man im Kinderzimmer auch schon mal einer großen und einer kleinen Elsa begegnen, oder zwei Indianern. Soweit so egal und eigentlich gehts auch gar nicht darum sondern um den Mann und mich!

Naehfrosch_Klara_Ella_5

Ich hab nämlich dem Mann seit langem auch mal wieder was genäht, und weils so schön war, haben wir ein gemeinsames Shooting vorgenommen. Klar, ich hab immer irgendwas rumliegen, was auch fotografiert werden muss. ;) So kam es, dass diese zwei doch recht grellen Farbtuper auf einem Feld letzen Spätsommer herumhüpften, vor einem Stativ mit Kamera und Selbstauslöser. Während die Kinder sich nebendran mit Stroh bewarfen.

Naehfrosch_Klara_6

Aus Baumwolljersey in knalligem Blau hat der Herr ein Shirt bekommen. Ich hab nachgesehen, der Jersey von Swafing hat aber einen Frauennamen: „Klara“ heißt er! :D Mit einem Surfer-Plott wurde er aber prima jungstauglich. (Das ich nur Witze mache wisst ihr ja, oder?!) Die Plotterdatei mit dem feschen Surfer und seinem Brett ist aus der Datei „Coole Jungs Sommer“ von Kleine Göhre.

Naehfrosch_Klara_2

Ich habe mich damals für den ganz einfachen Schnitt „Alessio“ von Schnittgeflüster entschieden. Der besteht nur aus einem Vorder- und einem Rückteil. Säume sind alle umgeschlagen und mit Covernaht versehen, Halsabschluss ist mit einem Bündchen aus dem Jersey gearbeitet. Ratz Fatz ein Shirt halt. Könnte ich noch ein paar für ihn nähen eigentlich. Aus dem Klimpergroß Buch muss ich auch noch mal eins ausprobieren. Der Mann kommt beim Nähen echt zu kurz. Schöne Baumwoll Jerseys bekommt ihr übrigens bei Stoffe-Hemmers
.
Naehfrosch_Ella_2

Macht ja auch irgendwie viel mehr Spaß, bunte Kinderkleidung oder schicke Kleidchen zu nähen! ;) Ein pinker Traum von einem Sommerkleid. Voll meine Farbe. Pink und Beerentöne mag ich sowieso an mir. Das hat aber wahrscheinlich schon jeder hier irgendwie gemerkt, oder?! Der Stoff ist ein leicht flutschiger aber dadurch schön fallender Viskose Jersey namens „Ella“ von Swafing, den ich vor den Fotos auch mal hätte bügeln können. *hust*Aber Hauptsache Blümchen im Haar.

Naehfrosch_Ella_4

Der Schnitt ist eine „Gloria“ von Milchmonster, mit dem tollen Wickelteil, die ich schon ganz oft als Shirt und Kleid genäht habe. Ich habe hier einfach die Ärmel weg gelassen und die Armlöcher knapp umgeschlagen und gesäumt, genauso wie die Kanten vom Wickelausschnitt. Im Nachhinein war das wohl nicht ganz so klug, die Armausschnitte sind recht groß geworden und der BH blitzt raus. Aber es war zu erwarten, dass man nicht ohne ein Probeteil einen Schnitt direkt beim 1. Versuch perfekt geändert bekommt. Schöne Viskose Jerseys bekommt ihr übrigens auch hier bei Dawanda oder bei Stoffe-Hemmers.

Naehfrosch_Klara_4

Das Surfershirt wird jedenfalls bald wieder standesgemäß am Strand getragen. Das pinke Kleid könnte ich mir gut zum Abendessen mit Blick auf den Sonnenuntergang über dem Meer vorstellen. :P Ich brauche diese idyllischen Bilder in meinem Kopf. Schließlich steht uns erst mal ein 12 Std. Flug mit 2 kleinen Kindern bevor,  den es zu überleben gilt. Wohin wir diesmal reisen und warum ich mir so meine Gedanken mache, könnt ihr hier im vorherigen Artikel gern lesen.

Naehfrosch_Klara_Ella_1

Unser „Ehepaar – Outfit“ werf ich nun erst mal rüber zu  RUMS.

Zur Transparenz

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

Hinterlassen Sie einen Kommentar