Nähblog Contest Projekt Grimms Märchen Teil 6: der märchenhafte Rest

2018-08-08T21:53:37+00:00Nähen|

Puh meine liebe Leserschaft, bald ist es geschafft. Sowohl das Nähen als auch für euch das Lesen! Heute stelle ich die letzten einzelnen Komponenten vor. So, erst mal wieder das Vorgeplänkel, für alle die es noch nicht von Teil 1 oder Teil 2 oder Teil 3 oder Teil 4 kennen:

***

Ich habe beschlossen viele Einzelteile meines Projektes für den Nähblog Contest von Stoffkontor vorab in separaten Posts zu zeigen. Es ist einfach zu viel, um alles in einem einzigen Artikel unter zu bringen. Es wäre schade drum, finde ich, denn ich gebe mir hier wirklich bei jedem Teil große Mühe. Also zeige ich halt die Bestandteile diese Woche vorab, erzähle was ich mir dabei gedacht und wie ich sie umgesetzt habe. In dem großen Ergebnis-Post am 10. November gibt es dann das Gesamtarrangement mit übergeordneten Überlegungen! Diese verrate ich vorher einfach nicht :p

MissHessen

Nochmal zur Erinnerung: Gesucht wird der schönste Nähblog Deutschlands. Im ersten Schritt wurde ein Vertreter für jedes Bundesland gesucht, ich wurde für Hessen auserwählt – also quasi der schönste Nähblog Hessens. Miss Nähblog Hessen! Die Aufgabe für die Deutschland-Wahl ist es, etwas typisches vom eigenen Bundesland zu nähen. Ich habe mich nachdem ich eure tollen Kommentare und Vorschläge durchgesehen habe, für die Gebrüder Grimm entschieden. Grimms Märchen ist mein übergeordnetes Thema, welches ich hier vorgestellt habe!
Die Gebrüder Grimm haben volkstümliche Märchen gesammelt, aufgeschrieben und in Sammelbänden veröffentlicht und so vor der Vergessenheit bewahrt und für alle zugänglich gemacht. Sie haben also Märchen nicht selbst geschrieben sondern “nur” mühevoll aus verschiedensten Quellen und Regionen gesammelt. Alle Märchen aus Grimms Sammelbänden könnt ihr hier  (http://www.grimmstories.com/de/grimm_maerchen/list) aufgelistet finden. Und nicht nur die Titel sind aufgelistet, sondern ihr könnt die ganzen Märchen (vor-) lesen!

***

Heute stelle ich euch noch ein paar „Kleinigkeiten“ vor, die mir von der Nadel gehüpft sind für den Contest. Zunächst einmal gab es noch 2 Tiere, nämlich einmal eine Katze und einen Raben. Die Umrisse der Katze habe ich grob gezeichnet, dann 2 Lagen Stoff entsprechend ausgeschnitten, eine für die Vorderseite und eine für die Rückseite. Ein Paar Ohren und ein Schwanz dazu, beides leicht ausgestopft, und fertig ist die Mietze. Schwanz mittig auf die Rückseite nähen, Ohren beim zusammennähen einfach zwischenfassen. Ach ja, ein Webband hab ich noch als Halsband angenäht.

20141104_203248_7175

Das Gesicht der Katze habe ich grob gezeichnet, dann in eine Plotterdatei verwandelt und geplottet. Ich möchte hier erwähnen: Ich habe das erste Mal zweifarbig geplottet! Und es hat auf anhieb geklappt, wie cool ist dass denn??? Joa was gibts noch zu der Katze zu sagen… Schwanz hab ich vorne von Hand noch an einigen Punkten fixiert, sonst schlabbert der so rum. Mal sehen ob die Maus das so lässt oder ob sie ihn ab reißt… o.O

20141104_203252_7176

 

Was hat jetzt ne Katze mit Grimmschen Märchen zu tun? Da gibt es beispielsweise das Märchen „Katze und Maus in Gesellschaft“. Da wohnen Katze und Maus zusammen und am Ende isst die Katze die Maus. Nun ja… xD Aber ich hab noch ein anderes Märchen im Kopf! Tja, lasst euch überraschen!!!
Weiter im Text, als nächstes also der Rabe! Es gibt ja ein paar Märchen von Grimm mit Raben. Z.B. Die sieben Raben, oder die Rabe, wo eine Königstocher Rabengestalt annimmt.

rabe

Mein Rabe ist eine ITH Stickdatei von Kerstin Bremer, die mein Mann gestern Abend noch fertig gestickt hat. Leider nur ein richtig schlechtes Handybild davon, das ich gerade eben gemacht habe… Ich habe es echt nicht mehr geschafft zu sticken und zu fotografieren, so ein fieberndes Kind ist… äh… anstrengend ;) Vor allem jetzt wo sie sagen kann „gomm ehh!“, das heißt nämlich „Komm her“ und damit kommandiert sie ganz schön rum!!! So, ich bin fertig, mit nähen und den Nerven. Am Wochenende noch Fotos vom Gesamtarrangement schießen und texten und dann FERTIG!!! :)

Ich die beiden Tierchen vorbeihuschen bei Kiddikram und Meitlisache und Crealopee und Plotterliebe und Kopfkino!

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

Ein Kommentar

  1. Miss Tina 7. November 2014 um 12:37 Uhr - Antworten

    Oh – die sind beide sehr süß geworden – und ich bin schon seeeh auf das Gesamtkunstwerk gespannt! :-)
    Gute Besserung deiner Kleinen!
    LG, Tina

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Share
Tweet
Pin
WhatsApp
Share
Tweet
Pin
WhatsApp