Dass ich einen Plotter besitze wisst ihr ja. Hier hatte ich ja die Plottertipps-Linkparty gestartet, weil ich erst mal nicht klar kam, dann gabs ein erstes Frankfurter Plotter-Treffen und schließlich ein Shirt das mich dem Wahnsinn ein Stück näher brachte. Warum? Das Plotten an sich bekomm ich nun hin. Der Umgang mit der zugehörigen Software fällt mir auch nicht schwer. Aber leider hielten meine mühsam aufgepressbügelten Motive der ersten oder spätestens zweiten Wäsche nicht stand. Trotz vorwaschen, natürlich ohne Weichspüler sonst hälts ja angeblich gar nicht, nur auf links und bei 30 Grad, SEHR viel Druck beim Bügeln auf dem Fliesenboden und und und. Ich hatte die Wahl, um mein Seelenheil wieder herzustellen entweder den Plotter verscherbeln oder ihm eine letzte Chance geben mit Unterstützung einer Transferpresse. Denn so wie es war, wurde ich mit dem Gerät nicht glücklich. Tja, was soll ich sagen, die Presse ist toll. Sie presst und nicht ich und das Motiv scheint echt zu halten! Trotz waschen.

Hase1

Vorsichtshalber habe ich den ersten Versuch auf einem günstigen Kaufshirt gewagt. Ein Traum! Natürlich dauert es ein bisschen, bis man alle Farben geschnitten und dann nacheinander aufgebügelt hat, aber das Ergebnis überzeugt. Jetzt werden Plotti, Pressi und ich doch noch Freunde. Die kleine Ecke am linken Hasenohr ist übrigens nur wegen meiner Blödheit entstanden. Ich habe meinem danebenstehenden Mann erklärt, dass man unbedingt immer die freie Folie abdecken muss, wenn man die nächste Farbe auflegt zum pressen. Sonst babbt die nämlich an der Presse und das will man ja nich. Ich brauche wohl nicht dazu zu sagen dass ich es direkt bei der zweiten Farbe vergessen habe die erste abzudecken. Es fiel mir aber sofort ein und so entstand kein großer Schaden ;)

Hase2

Der tolle Hase stammt von Eva Göhr, einem echten Geheimtipp. Fröhlich pflasterte sie eine Facebookgruppe mit Bildern ihrer süßen Tierchen zu, es war das reinste Wunschkonzert. Die Gruppenmitglieder riefen ihr Tiere zu und gefühlte Sekunden später postete Eva ein Foto von einem Shirt mit dem geplotteten Tier. Hä? So schnell? Alle Gruppenmitglieder waren seeehr beeindruckt. Bis Eva ihr Geheimnis lüftete: sie hatte gar nicht geplottet sondern „nur“ designt und das Motiv dann mittels Photoshop auf ein „Fake-Shirt“ aufgebracht! :D Eine echt gute Idee wenn man schnell mal schauen will wie etwas wirkt. Natürlich muss man sich dafür mit Photoshop auskennen.

Tja, warum erzähle ich nun lang und breit von Eva? In ihrem Shop „Kleine Göhre“ gibt es all die tollen Dateien. Und was bringt euch das? Ganz einfach. Ich darf euch einen Gutscheincode verraten, wenn ihr den bei eurer Bestellung angebt, dann bekommt ihr  das Set mit dem Hasen UND dem Huhn UND dem Schaf umsonst dazu! Ist das nicht super??? Ein richtiges Osterspecial extra für die Leser von Nähfrosch. Achtung, jetzt kommt der Gutscheincode den ihr eintragen müsst: nähfroschostern
Nochmal zum mitschreiben: Ihr kauft etwas in ihrem Shop, legt zusätzlich die Hase-Huhn-Schaf Plottdatei mit in den Warenkorb und gebt den Gutscheincode an (damit wird der Preis für die Hase-Huhn-Schaf Datei abgezogen).
Ich wünsche euch viel Spaß beim Plotten und Eva und ich würden uns sehr freuen wenn ihr uns eure Werke zeigt!!! Das könnt ihr bei mir auf der Facebookseite tun oder per Mail  an mich (info(ät)naehfrosch.de). (Eva hat leider noch keine Seite!)

Du willst noch mehr Neuigkeiten?

Mama Katja
Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte kostenlos mein Schnittmuster "Babyhose RAS"!

Ja, ich will den Newsletter mit Infos zu neuen Produkten, Gewinnspielen und neuen Artikeln!

War diese Seite hilfreich für dich?

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut und leid, dass dieser Beitrag für dich nicht hilfreich war! Lass uns diesen Beitrag verbessern!