Die Stoffwindel ist wieder auf dem Vormarsch in den deutschen Familienhaushalten. Zwar werden laut Bundesministerium für Umweltschutz immer noch 95% aller Kinder mit Einwegwindeln gewickelt, jedoch finden immer mehr Eltern wieder Gefallen an der modernen Stoffwindel als Alternative. In diesem Artikel erfährst du, woraus moderne Stoffwindeln bestehen, warum es Sinn macht, mit Stoffwindeln zu wickeln und wie du Stoffwindeln selber nähen kannst. Zum Schluss stellen wir dir noch kurz das Projekt “Deine Stoffwindel” vor, welches sich für die flächendeckende Einführung eines Windelzuschusses einsetzt.  

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit – und alles über’s Nähen. Erfahre mehr über uns!

Autoreninformation: Katharina, ist Mutter eines Sohnes und hat zusammen mit ihrem Mann Oliver im Jahr 2018 ein Online-Stoffwindelprojekt, namens “Deine Stoffwindel”  ins Leben gerufen, um den Windelzuschuss zu fördern und Eltern eine Orientierungshilfe im Stoffwindelbereich zu geben. Hauptberuflich arbeitet Katharina in der Wissenschaft und erforscht dort Themen rund um neue Arbeitsformen.

Stoffwindeln Tipps und Infos (1)

 

Stoffwindeln als umweltfreundlichere Alternative

Der Vormarsch der Stoffwindel ist auf verschiedene Gründe zurückzuführen. Bei vielen Eltern rücken Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit in den Fokus, andere wiederum suchen nach eine kostengünstigeren Alternative zur Wegwerfwindel, wieder anderen gefallen die vielen schönen Designs und guten Passformen und manche Eltern entscheiden sich für Stoffwindeln, um ihr Baby nicht mit synthetischen Stoffen zu belasten. Heutzutage ist die Auswahl bei den Stoffwindeln wirklich groß und jeder und jede kann so das passende Stoffwindelsystem finden. Wer doch nicht sicher ist oder einfach Spaß am Nähen hat, kann die Stoffwindeln für das eigene Baby sogar selber nähen. Dies ist eine wundervolle Variante, da hierbei Wollstoffe oder Baumwollstoffe von Kleidungsstücken und anderen Textilien upgecycelt werden können, was wiederum natürliche Ressourcen spart und deine  Kosten reduziert.

So geht Müll vermeiden am Wickeltisch! Finde in diesem Artikel wertvolle Tipps für nachhaltigeres Wickeln.

Woraus bestehen moderne Stoffwindeln?

Die modernen Stoffwindelsysteme bestehen alle aus drei Komponenten. 

  1. Alle Stoffwindelsysteme besitzen eine wasserfeste Außenschicht, welche dafür sorgt, dass Flüssigkeit sicher im Inneren der Stoffwindel eingeschlossen bleibt. Diese Hülle ist entweder aus Wolle oder aus sogenanntem PUL Stoff gefertigt.  PUL ist die Abkürzung für Polyurethanlaminat. Hierbei wird meist ein Polyesterstoff  mit einer dünnen Schicht Polyurethan beschichtet. 
  2. Der Saugstoff fängt Flüssigkeit auf und speichert diese sicher im Inneren.  Es gibt unterschiedliche Varianten von Einlagen, die aus verschiedenen Materialen wie Hanf, Baumwolle, Bambusviskose und Polyester bestehen. Je nachdem welches Saugmaterial du verwendest, verändert sich die Aufnahmemenge sowie die Aufnahmeschnelligkeit. Eine Übersicht dazu findest du in der untenstehenden Tabelle. 
    • Prefolds sind vorgefaltete Einlagen, die in verschiedenen Schichten vernäht und gefaltet in die Windel eingelegt werden.
    • Mullwindeln oder Mulltücher können je nach Bedarf in unterschiedlichen Falttechniken um das Kind gelegt oder in die Windel eingelegt werden. 
    • Höschenwindeln  werden quasi wie eine Wegwerfwindel angelegt und sind komplett aus Saugmaterial gefertigt. Sie sorgen so für enorm hohe Aufnahmekapazitäten und sind besonders für Nacht geeignet.
    • Booster oder Saugverstärker sind kleine Einlagen, die die Saugkraft zusätzlich noch erhöhen.
  3. Der Windelverschluss besteht entweder aus Klettverschluss oder Snaps (Druckknöpfen). Einige Wollüberhosen werden wie eine kurze Leggings  angezogen und haben somit keinen Windelverschluss.
MaterialAufnahme-
kapazität
Aufnahme-
geschwindigkeit
Baumwolleo+
Hanf++o
Bambus++
Polyestero++
++ = Sehr viel / sehr schnell; + = viel / schnell; o = mittelmäßig viel / schnell

 

Diese unterschiedlichen Bestandteile der Stoffwindel bilden dann wiederum unterschiedliche Stoffwindelsysteme. 

Bei der All-in-One Stoffwindel sind alle drei Teile der Windel bereits miteinander vernäht. Sie kann daher wie eine Wegwerfwindel angezogen werden. 

Die Pocketwindel ist ähnlich wie die All-on-One Stoffwindel. Jedoch besitzt dieses System noch eine Tasche, in das du zusätzliches Saugmaterial wie Prefolds, Mullwindeln oder Booster stecken kannst.

Das Überhosensystem kombiniert flexibel eine einzelne Überhose aus PUL oder Wollw, in die unterschiedliche  Arten von Saugeinlagen passen.  

All diese Stoffwindelsysteme und Einlagen kannst du mit geeignetem Stoff sowie ein wenig Kreativität oder passenden Schnittmustern selber nähen. 

Du suchst Online-Shops um Stoffe und Nähzubehör zu kaufen? Damit du den Überblick in den Weiten des Internets nicht verlierst, habe ich dir hier Online-Shops aufgelistet, in denen ich häufig Stoffe kaufe. Egal ob Stoffe oder Nähzubehör, hier wirst du garantiert fündig!

Zu meinen Shop-Empfehlungen
Naehfrosch Katja lila und weisser Hintergrund 041 quadratisch

Welche Vorteile haben Stoffwindeln? Und was ist der Unterschied zur Wegwerfwindel?

Stoffwindeln machen Sinn, denn sie schonen die Umwelt, sparen eine Menge Geld und schonen die Gesundheit deines Babys. Was wir genau damit meinen, erfährst du in diesem Abschnitt. 

Erstausstattung fürs Baby? Was du WIRKLICH brauchst, erfährst du in diesem Artikel.

Umwelt schützen & nachhaltig leben

Windeln und weitere Babypflegeprodukte wie z.B. Feuchttücher produzieren sehr viel Müll und treiben damit die Kosten für die Müllentsorgung in die Höhe. Schätzungen zufolge entfallen 10% bis 15% des Restmülls allein auf Wegwerfwindeln. Von den knapp 780.000 Geborenen in Deutschland  (Stand 2019) wurden etwa 740.000 Babys  mit Wegwerfwindeln gewickelt. Jedes Einzelne dieser Kinder sorgt für 1000 Kilogramm Windelmüll, was etwa 5000 bis 6000 Windeln entspricht.  So entsteht allein in Deutschland ein Müllaufkommen durch die Wegwerfwindel in Höhe von 740.000.000 (!) Kilogramm. Diese Windeln sind aufgrund der hohen Verschmutzung sowie der vielen unterschiedlichen verarbeiteten  Materialien nicht recycelbar und werden in einem aufwendigen Verfahren in den Müllverbrennungsanlagen verbrannt. Von allein brennt dieser Müll jedoch aufgrund der hohen Feuchtigkeit nicht sonderlich gut und daher muss er mit weiterem gut brennbaren Müll und Sperrmüll vermengt werden. Sollten die Windeln dann immer noch nicht brennen, kommen Ölbrenner zum Einsatz. Wenn du nun denkst, es bleibt nach dem Verbrennungsprozess nichts mehr von den Wegwerfwindeln zurück, den muss ich leider enttäuschen. Eine Expertin auf dem Gebiet der Müllverbrennung hat uns verraten, dass nach dem Verbrennungsprozess Schwermetalle sowie Salpetersäure übrigbleiben, die in stillgelegten Kalibergwerken eingelagert werden müssen. Neben der Entsorgungsproblematik werden Wegwerfwindeln zu einem großen Teil aus Kunststoffen, wie Polymersalzen, Polyethylen und Paraffinen, hergestellt, die aus Mineralölen bestehen. Die Förderung und Verwendung von Mineralöl sorgt nicht nur für die globale Erwärmung und Gewässerverschmutzungen, sondern zieht auch viele soziale Kosten nach sich.
Natürlich ist es nicht von der Hand zu weisen, dass auch die Produktion, Transportwege und die Pflege von Stoffwindeln  nachwachsende und zum Teil fossile Ressourcen verbraucht. Jedoch haben Stoffwindeln eine hohe Langlebigkeit und können sogar von zwei bis drei Kindern getragen werden. Dies entspricht auch der Neuauflage des Abfallvermeidungsprogramms der Bundesrepublik Deutschland, welches sich für „Wertschätzen statt Wegwerfen“ ausspricht. 

Noch mehr lesenswerte Artikel zum Thema Nachhaltigkeit findest du hier!

Kostengünstig wickeln & leben

Zum einen sorgt dieses hohe Müllaufkommen bei allen  Bürgerinnen und Bürgern  zu höheren Abfallgebühren. So gab zum Beispiel die Kleinstadt Bayreuth im Jahr 2004 an, dass allein die Entsorgungskosten der Wegwerfwindeln pro Jahr 250.000€ betragen. Die Stadt führte aufgrund dessen einen Windelzuschuss ein, im Rahmen dessen die Anschaffung von Stoffwindeln finanziell gefördert wird.  Mittlerweile bieten viele verschiedene Städte und Landkreise in Deutschland einen Windelzuschuss von bis zu 225€ an. So kannst Du bei der Anschaffung von Stoffwindeln zusätzliches Geld sparen. Stoffwindelsysteme kosten etwa zwischen 350€ und 700€, je nachdem welches Stoffwindelsystem und welche Marken du benutzen möchtest. Hinzu kommen noch ca. 150€ für das Waschen der Stoffwindeln. Die Ausgaben beziehen sich auf die Erstanschaffung. Ein Stoffwindelsystem kann von mehreren Kindern getragen werden.  Ein System aus einzelnen Überhosen in Kombination mit Mullwindeln, Prefolds  und Höschenwindeln für die Nacht ist zum Beispiel eine sehr günstige Variante. Zudem können Stoffwindeln auch selber genäht werden, was noch weitere Kosten einsparen kann. Demgegenüber belaufen sich die Kosten für das Wickeln mit Wegwerfwindeln zwischen 700€ und 1500€ je nach Marke. 

Welche Nähmaschine soll ich kaufen? Diese Frage stellen sich viele Anfänger, die mit dem Nähen Zuhause beginnen möchten. In unserem Nähmaschinen Ratgeber findest du alle Antworten auf deine Fragen und ganz sicher DEINE neue Nähmaschine!

Zum Nähmaschinen-Ratgeber

Gesund leben

Wegwerfwindeln schließen den Popo deines Babys luftdicht ab, so dass es zu einem Wärmestau im Inneren der Windel kommt. Wer schon einmal lange Pflaster getragen hat, merkt, dass die Haut sehr weich und runzelig wird, wenn wenig Luft daran kommt. Ähnliches passiert mit dem Po deines Babys. Er wird zwar nicht runzelig, aber durch Wärme und Feuchtigkeit weicht die Haut im Windelbereich auf und die natürliche Schutzfunktion lässt nach. Dadurch können sich Keime, Bakterien und Pilze besser einnisten, welche die Haut weiter schädigen. Es kommt im ersten Schritt zu Hautirritationen und Rötungen, sowie zu einem wunden Po. Manchmal manifestiert sich daraufhin ein Windelpilz, der nur mit ärztlicher Behandlung wieder wegzubekommen ist. Wenn Du Stoffwindeln selber nähen möchtest kannst du auch darauf achten, möglichst natürliche und ökologische Stoffe zu verwenden. Wolle beispielsweise enthält Lanolin, welches die Haut deines Babys auf sehr natürliche Weise pflegt. 

Nähen für Babys: Warum Kleidung für Babys von der Stange kaufen wenn Babykleidung selber nähen so einfach ist? Hier findest du zahlreiche Anleitungen, Schnittmuster, Ideen und Inspiration rund um’s Nähen für Babys.

Nähen für Babys
Naehen fuer Babys quadratisch

Wie kannst Du Stoffwindeln selber nähen?

Du möchtest nicht auf standardisierte Stoffwindeln aus den verschiedenen Shops zurückgreifen, sondern lieber deine eigenen Stoffwindeln selber nähen? Das ist viel weniger kompliziert, als du denkst. Wenn du eine Nähmaschine und Spaß am Nähen hast, möchten wir dich dazu ermutigen das Stoffwindelnähen mal auszuprobieren.  Es macht wirklich sehr viel Spaß und die Resultate sind wirklich sehr schön anzusehen. Wie oben beschrieben kannst du alle gängigen Stoffwindelsysteme (zur Erinnerung: All-in-One, Pocketwindel, Überhosensystem) sowie sämtliches, zusätzliches Equipment für Stoffwindeln, wie z.B. Nasstaschen selber nähen. Für das Nähen von Stoffwindeln sprechen verschiedene Gründe: 

  • Design & Material: Du kannst deine Stoffwindeln so gestalten, wie du möchtest. So kannst du Stoffwindeln aus deinem Lieblingsstoff, in deinen Lieblingsfarben und deinem Lieblingsmaterial ganz einfach selber nähen. Viele Stoffwindelnäherinnen (ja es sind meistens Mamas ;)) berichten, dass sie die Stoffwindeln gerne passend zur restlichen Kleidung nähen oder dass ihr Kind besondere Anforderungen, z.B. aufgrund von Allergien, an die Materialien stellt. 
  • Schnitt: In seltenen Fällen wollen die Stoffwindeln „von der Stange“ nicht so recht passen und so kommt es bei manchen Babys zu Druckstellen an Beinchen, Bauch etc. Beim Selbernähen der Stoffwindeln kannst du auf die individuellen Bedürfnisse deines Kindes gut eingehen.
  • Geld sparen: Du kannst beim Selbernähen von Stoffwindeln unter Umständen weitere Kosten sparen. Dies hängt natürlich davon ab, welches Stoffwindelsystem und welche Marken wir zum Vergleich heranziehen. Besonders kostengünstig ist das Wickeln mit selbstgenähten Stoffwindeln, wenn du zum Beispiel Kleidungsstücke oder andere Textilien verwendest, die du sowieso zu Hause hast oder günstig über Verkaufsplattformen erwerben kannst. So kannst du deinen nicht mehr tragbaren aber trotzdem kuscheligen Cashmerepullover zu wunderschönen Wollwindeln weiterverarbeiten. Das Upcycling schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch noch unsere natürliche Ressourcen. 

Die wichtigste Grundausstattung zum Nähen: Was braucht man an Nähzubehör und was ist einfach nur überflüssig? Hier zeige ich euch, was wirklich wichtig ist.

Zum Nähzubehör Ratgeber
Naehfrosch Katja lila und weisser Hintergrund 080 quadratisch

Aber wie kannst du nun das Stoffwindelnähen angehen? Du brauchst für das Nähen von Stoffwindeln folgendes Equipment und folgende Materialien:

  • Equipment: Du brauchst eine Nähmaschine mit geeigneten Nadeln für Webware, PUL-Stoffe und dehnbare Stoffe, gutes Polyestergarn, Klammern, Stecknadeln, Stoffschere, Rollschneider, Kreide und Schneidematte.
  • Saugstoffe: Hier empfehlen wir dir auf natürliche Stoffe aus Baumwolle, Hanf oder Bambus zurückzugreifen. Falls du alte Kleidungsstücke oder Textilien hast, die aus diesen Materialien bestehen, kannst Du diese gern dafür verwenden.
  • Wasserfeste Außenschicht: Hier benötigst du PUL-Stoffe oder Wolle, um so eine wasserundurchlässige Schicht deiner Stoffwindel herzustellen. Du oder Bekannte habt sicherlich alte Wollkleidung aus Cashmere, Merinowolle oder Schurwolle, die ihr nicht mehr tragen könnt. Diese musst du nach dem Nähen mit reinem Lanolin fetten, um diese wasserdicht zu machen.
  • Windelverschluss: Wie oben beschrieben benötigst du zum Verschließen der Windel entweder Snaps (Druckknöpfe) oder Klettverschlüsse. Hier kannst du selbst entscheiden, was dir persönlich besser gefällt. 
  • Gummis: Wir empfehlen die Verwendung hochwertiger, leicht dehnbarer Gummis bekannter Marken, die auch die Kochwäsche überleben.
  • Nähgarn und Nadeln: Bei Stoffwindeln solltest du immer Polyestergarn verwenden, denn dies trocknet deutlich schneller und ist reißfester. Nadeln solltest du passend zum Stoff verwenden. Microtex-Nadeln für PUL, Jersey oder Superstretch-Nadeln  für alle dehnbaren Stoffe, Universalnadeln für Webwaren) 

Nun geht es ums Ganze und du musst dich entscheiden, welches Stoffwindelsystem du nähen möchtest. Du findest zu einzelnen Stoffwindelsystemen und Saugeinlagen im Internet verschiedene Schnittmuster, Tutorials sowie Selbsthilfegruppen in sozialen Netzwerken. Natürlich kannst du als begabter Näher oder begabte Näherin deiner Kreativität freien Lauf lassen und selbst geeignete Schnittmuster entwerfen. Für Anfänger haben wir den Tipp zunächst mit Höschenwindeln zu starten. Hier kannst du durch Nähfehler relativ wenig kaputt machen und dich so schön langsam an das Thema Stoffwindeln nähen herantasten. Falls du noch weitere Informationen zum Stoffwindel selber nähen benötigst, findest du diese hier.

Welche Nähmaschine soll ich kaufen? Diese Frage stellen sich viele Anfänger, die mit dem Nähen Zuhause beginnen möchten. In unserem Nähmaschinen Ratgeber findest du alle Antworten auf deine Fragen und ganz sicher DEINE neue Nähmaschine!

Zum Nähmaschinen-Ratgeber
Naehfrosch Katja lila und weisser Hintergrund 175 quadratisch

Was ist das Projekt Windelzuschuss?

Du möchtest dir auch Stoffwindeln kaufen ? Vielleicht bekommst du ja einen Windelzuschuss. Wie oben beschrieben fördern schon heute einige Städte und Gemeinden den Kauf von Stoffwindeln mit maximal 225€. Dieser Betrag ist abhängig von der jeweiligen Stadt. Das Projekt Windelzuschuss, gegründet 2018, hat das Ziel, den Windelzuschuss an vielen weiteren Orten durchzusetzen und Eltern Informationen zu geben, ob es bei ihnen bereits einen Windelzuschuss gibt. Wir bieten auf unserer Seite daher folgende Hilfestellungen an:

  • Du findest eine Tabelle mit allen Städten, Landkreisen und Gemeinden, die schon heute einen Windelzuschuss anbieten.
  • Auf einen Blick weißt du, wie viel Windelzuschuss du erhältst und welchen Antrag du dafür brauchst.
  • Du bekommst Hilfestellungen von uns in Form eines Anschreibens sowie persönlicher Beratung, falls du selbst einen Windelzuschuss in deiner Stadt durchsetzen möchtest. Dabei hilft uns unsere langjährige politische Parteiarbeit. 

Auf diese Weise haben wir zusammen mit vielen engagierten Eltern seit dem Jahr 2018 mehr als 20 neue Städte und Gemeinden hinzugewonnen. Möchtest auch du dich für den Windelzuschuss engagieren oder einfach nur erfahren, ob deine Stadt oder Gemeinde einen Windelzuschuss anbietet? Schau mal auf unserer Seite vorbei.

Packliste mit Baby und Kind: Nervt dich das ständige Gefühl beim Packen für den Urlaub etwas vergessen zu haben? Mit der Zeit hat sich eine Packliste in unserer Familie entwickelt, die ich mit euch teilen möchte. Sie ist gedacht für den Urlaub im Warmen mit Kindern und/oder Baby!

Zur Packliste
Packliste Kind quadratisch 2

Es tut und leid, dass dieser Beitrag für dich nicht hilfreich war! Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir besser machen?

Erhalte 3 Nähfrosch-Schnittmuster deiner Wahl geschenkt

Werde Nähfrosch Mitglied und du erhältst als Willkommens-Präsent 3 Schnittmuster deiner Wahl geschenkt.

Mehr erfahren
3 kostenlose Schnittmuster

Kennst du schon unsere Schnittmuster?

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.