Achtung, Kalorienbombe! Verzuckert quasi beim Anschauen! Heute gibts einen süßen Muffin im Stern auf Shirt. Natürlich mit ganz viel rosa und pink. Die Stickdatei aus der Muffins-Serie ist von Kerstin Bremer, und ist wirklich schnell gestickt. Das haben die Doodle-Applis ja so an sich, dass es ruck zuck geht. Sofern die Sticki nicht zickt natürlich! Da dauert das Einspannen quasi länger als der Stickvorgang. Kerstin hat übrigens den Shop dermaßen mit Stickdateien rund um Muffins, Kaffeetassen, Teekannen und frühlingshaften Schnecken und natürlich dem ein oder andern langohrigen Hoppler aufgestockt, wahnsinn.

Muffin1

Den kleinen Muffin habe ich auf Stickfilz gestickt, knapp ausgeschnitten und auf das Shirt genäht. Ich mag nämlich den Fadensalat und allgemein die Rückseite, die meine Sticki so fabriziert, überhaupt nicht auf der Innenseite eines Shirts haben. Trotz extra Ausreiß-Stickvlies, das für Babykleidung geeignet sein soll. Ich finde das voll hart und kratzig und bäh. Da habe ich gestern aber noch eine grandiose Entdeckung gemacht und werde künftig wohl direkt auf Jersey sticken! Man kann nämlich nach dem Sticken einfach auf die linke Seite ein Rechteck mit einem tollen Vlies bügeln, wie man es manchmal bei Kaufshirts sieht. Meine Neuentdeckung: Vlieseline G785! Eine gaaaaaaanz dünne, weiche, leichtes Gewebevlies, das aufgebügelt wird und sogar bi-elastisch ist!!! Einfach grob ein Rechteck ausschneiden, welches die fertige Stickerei überdeckt, auf der Rückseite über die Sticki aufbügeln, fertig. Ach ja, den Muffin habe ich dann noch mit ein paar glitzernden Steinchen aus dem Crystal Pen verziert.

Muffin2

Das Shirt ist übrigens nach dem Schnitt Hemlock Top genäht, der bei Nähconnection auf deutsch erhältlich ist. Ein zuckersüßes Shirt mit langen oder kurzen Ärmeln und eben diesen süßen Flügelchen! In der Anleitung werden die gedoppelt genäht, damit sie auch von innen schön aussehen und einen schönen Abschluss haben. Ich habe aber einfach auf die zusätzliche Stofflage verzichtet und einen Rollsaum dran genäht. Flattert prima! Außerdem habe ich noch einen Streifen pinken Jersey auf beiden Seiten mit Rollsaum versehen und dann einfach mittig unten aufs Shirt aufgenäht. Das Shirt wurde übrigens kurz bevor die Coverlock spontan hier einzog fertig, daher ist natürlich nichts daran gecovert. Genießt den Anblick, in Zukunft gibts etwas mehr gecovere! Die Maschine läuft nämlich bisher ohne Mucken, Zicken und Fehlstiche! Sogar mit Bandeinfasser über unterschiedlich hohe Lagen Jersey und PASPEL! Ich bin total geflasht. Und ein paar Leutchen seeehr dankbar, dass sie zu jeder tages- und nachtzeit anscheinend online sind und mit professionellem Rat und Tat zur Seite stehen. Ich glaube immer noch das meine persönliche Covergöttin undercover ist und eigentlich für Janome arbeitet! ;)

Muffin3

Ich habe kurze Ärmel beim Shirt gewählt, weil ich ja schon die Sommerkollektion für die kleine Dame nähe. Ihr wisst ja, mein Nestbautrieb äußert sich in dieser Schwangerschaft in ausgeprägtem Nähwahn. Ungelogen, ich nähe gerade an 4 Stücken parallel und habe 7 weitere zugeschnitten. Ein einziges kreatives Chaos!!! Und weil ich eben schon bei den Sommersachen bin, gabs gleich noch passend eine Hose dazu. Den Stoff, ein gaaaanz leichter feiner Cord, habe ich beim letzten Besuch auf dem Stoffmarkt erstanden. Da sind wir zufällig über den Markt gestolpert und Sophia hatte ausgeprägte Saulaune, so dass der Stoff auch der EINZIGE war, den ich gekauft hatte. Jedenfalls lässt er sich unglaublich schlecht fotografieren, man erkennt ja fast nichts weil er auf den Fotos so quietscht. Ganz so krass ist er in echt wirklich nicht.

Muffin4

Die Hose ist eine Ballonhose Tuula von Meine Herzenswelt. Um den Schnitt bin ich herum geschlichen, seit er raus kam, und nun musste ich ihn haben. Ich wollte eigentlich die lange Version nähen, aber dazu hat der halbe Meter Cord nicht gereicht. Deshalb ganz sommerlich die Caprilänge! Der Schnitt ist super, da kann man echt alles an Tüddeltü dran nähen, was die Kiste so hergibt. Paspel, Webband, Spitze, Jerseynudel, Knöpfe,… es hat jedenfalls gefühlt ewig gedauert hihi.

Muffin5

Unten den Beinabschluss habe ich mit einem Gummiband im Tunnel gemacht, ich hatte einfach keinen Bock zu smoken. Die Taschenbeutel sind aus Webware, die Tascheneingriffe mit Spitze verziert und Schrägband eingefasst. An den beiden Kellerfalten vorne, von denen sich komischerweise eine nach oben und eine nach unten öffnet, habe ich ein Stück Webband als Verlängerung der Gürtelschlaufe angenäht, und am Ende einen dekorativen Knopf. Warum? Weil die Absteppnaht der Falten einfach total misslungen ist! ;)

Die Gürtelschlaufen sind aus Webband, an der Passe (aus pinkem Cord) ist eine weiße Paspel und der Bund oben ist aus Webware, in der ein Knopflochgummi mit verstellbarer Weite verläuft. Eine total tolle Lösung! Kannte ich vorher auf die Art noch gar nicht, aber so wächst die Hose echt gut mit und man kann sie immer so eng machen, wie man sie grade benötigt. Die Taschen auf der Rückseite sind mit Häkelrand-Schrägband in weiß und pinkem Schrägband (obere Kante) eingefasst und bestehen ebenfalls aus Webware. Der Gürtel aus geflochtenen Jerseynudeln ist nur Deko, ich habe ihn locker drum gebunden, durch die Gürtelschlaufen gezogen und dann an den Gürtelschlaufen festgesteppt. So hat die Maus dann nicht mit einem sich lockernden Gürtel zu kämpfen, oder dass sie jemand daran zieht oder dass sie hängen bleibt oder sonst was. Ich finde, Kinderkleidung muss in erster Linie praktisch sein!

Muffin6

 

So, ein langer Text zu einem süßen sommerlichen Gesamtoutfit. Das wars dann jetzt aber auch. Der Bauchzwerg vermöbelt mich schon die ganze Zeit, ich darf nur sehr aufrecht sitzen damit er genug Platz hat. In der 29. Woche wirds wohl langsam eng!
Diesen Beitrag werfe ich bei den üblichen Verdächtigen vorbei:

KiddikramMeitlisache und HoT und DienstagsDinge. Ach ja, und auch bei Crealopee und Seasonal Sewing

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!