Was ist denn das nun wieder für eine Überschrift? ;) Also es geht um folgendes: Dem Ehefrosch hat sein Longsleeve aus dem kuscheligen Sweat richtig gut gefallen und der Wunsch wurde laut, dass ich ihm noch ein Surf Shirt nähe. Da lass ich mich natürlich nicht zweimal bitten, wo der Näh-stbautrieb mich voll im Griff hat! Diesmal gabs aber nicht gleich ein ganzes Familienoutfit, keine Panik hihi. Nur so halb. ;)

Naehfrosch Katja lila und weisser Hintergrund 190 quadratisch

Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit – und alles über’s Nähen. Erfahre mehr über uns!

Vernähte Schnittmuster in diesem Beitrag:

Raglanshirt Tom von Pattydoo
Regenbogenbody von Schnabelina

RingelGrau1

Bei Astrokatze gibts ja durchaus auch dezentere Stoffe, und so fiel die Wahl auf einen grauen “unifarbenen” Interlock. Er hat ganz leichte Ringel, man könnte ihn als “vintage” bezeichnen, wenn die Bezeichnung nicht so ausgelutscht wäre und jeder versteht wohl auch was anderes darunter. Jedenfalls ist der weiche griffige Interlock sehr dezent und männergeeignet. Auch wieder wie immer Bio und so weiter und so fort, die Qualität lässt ja bei Astrokatze nicht zu wünschen übrig. Und das Interlock nicht rollt und total gut zu verarbeiten ist, wusste ich ja auch und das war auch wieder so. Das macht das zuschneiden mit Monsterkugelbauch auf dem Boden doch wieder etwas erträglicher, als wenn man so einen flutschigen Roll-Jersey bändigen muss. Die offizielle Bezeichnung für den Stoff ist übrigens: Flying Blossom Vintage Uni Interlock in grau, jetzt wisst ihr Bescheid! ;)

Ringelgrau2

Der Schnitt stand auch schnell fest, nämlich einfach derselbe wie beim ersten Shirt. Ich habe ihm zwar vorher gesagt, dass es dieses Mal bestimmt anders fällt als mit einem Sweat, aber wir haben es natürlich ausprobiert. Fazit: Ihm passt der Schnitt aus Sweat gut, aus Interlock ist es eher einen Tick zu locker und die Ärmel irgendwie zu breit. Ziemlich leger also, aber das macht ja nichts. Mal sehen, wenn ich ihm noch eins aus Jersey nähe, würde ich am Schnitt doch rumbasteln, das ist noch nicht das Gelbe vom Ei. Einfach eine Nummer kleiner würde das Problem auch nicht lösen, denn im Brust-Schulter-Bereich passt es!

RingelGrau4

So ein schnödes graues Shirt kommt mir natürlich nicht einfach so aus dem Nähkeller. Auch wenn Jungs- bzw in dem Fall Männersachen tendenziell eher nicht mit Schleifchen oder ähnlichem betüddelt werden können – wozu habe ich bitte einen Plotter? Also den Herrn mal gebeten die Dateisamml