Ein bisschen was sommerliches habe ich natürlich auch für unseren Urlaub auf Mallorca genäht. Hier seht ihr ein Shirt und ein Kleid nach Schnitten und mit Stoffen von Tante Ema am Strand von Can Picafort im Norden von Mallorca!

Für Sophia habe ich dieses Schnittmuster für ein Kleidchen mit Flügelärmeln von Tante Ema genäht. Die Ärmel haben einen Rollsaum mit der Overlock bekommen und den Saum unten ziert eine gepunktete elastische Rüsche in türkis. Dazu noch ein wenig Bündchen in weiß am Ausschnitt und eine Jerseynudelschleife und fertig ist der Sommertraum!

Beziehungsweise das „Sommeroutfit“. Nämlich das, von der Elsa! Zumindest hat Sophia das gesagt und ist wie ein Gummiball auf und ab gehüpft, als sie das Kleid gesehen hat. Als wir die zwei Nächte im Hotel in Cala Millor verbrachten, trug sie das Kleid immer Abends in der Kinderdisko! <3

Auf der Jerseynudelschleife fehlt noch ein Knopf, ich habe tatsächlich vergessen, den noch schnell anzunähen. Auf der Boom Messe habe ich nämlich einen Bianca Farbenfroh Knopf gekauft, ein kleines türkises Herz das leicht glitzert und perfekt dazu passt! Bitte also dieses dazu denken und dafür die Falten am Kleid weg denken. Der Koffer… ;)

Für mich selbst habe ich das Schnittmuster Top mit Volantärmeln aus einem ganz dezenten Jersey mit „Farbverlaufspunkten“ genäht. Die Anleitung hat mir zwar erst mal ein paar Fragezeichen im Hirn beschert, doch wenn man jeden Schritt genau liest, und einen nach dem anderen durchführt, klappt es gut! Mein Knoten im Kopf bestand eigentlich nur, weil ich direkt versucht habe, die ganze Anleitung auf einmal zu verstehen und es mir nicht komplett vorstellen konnte.

Versäubert wurden die dreilagigen Volants und der Ausschnitt mit leicht elastischem Schrägband. Das ist eine nette Alternative für alle ohne Coverlock! Der Ausschnitt muss allerdings weit genug sein. Bei Babyshirts würde es nicht funktionieren, das wäre nicht dehnbar genug.

Die Kleidungsstücke haben wir hier nur für die Fotos getragen, als wir zum Strand spazierten. Bei aller Schönheit wurden sie dann direkt vom Körper gerissen und gegen Badekleidung eingetauscht! Wer hätte das gedacht, Anfang Mai?! Hier war es so kalt als ich gepackt habe, dass ich mir tatsächlich 2 lange Jeanshosen und ne Jacke eingepackt hatte! Zum Glück aber auch ein paar kurze Sachen hihi.

Der Strand in Can Picafort ist sehr familienfreundlich, und an diesem Abschnitt hats ein bisschen was von Nordsee oder? Ein Stück weiter sieht es schon wieder anders aus, aber davon erzähle ich ein anderes Mal!

Diesen Artikel verlinke ich noch bei ein paar Linkpartys: RUMSKiddikram Made4Girls 

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!