…gibt es heute den obligatorischen Weihnachtspost.
Ich zeige euch heute unseren – wie ich finde – wunderschönen Weihnachtsbaum!
Erst mal ein paar Details! Ja, da hängen viele lecker glitzer Muffins im Baum :)

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit - und alles über's Nähen. Erfahre mehr über uns!

Unser Baum ist wie ihr unschwer erkennen könnt knallbunt und quasi ohne Konzept geschmückt. Ich mag das so am liebsten. Das hat sich damals so eingebürgert, als mein Bruder und ich als Kinder den Baum bei unseren Eltern geschmückt haben. Wir wollten immer ALLES dran hängen haben was die Weihnachtskiste hergab! Kugeln waren Mangelware, die hätten wir eh bloß runter geschmissen. Stattdessen gab es Holzspielzeug, Strohsterne, das ein oder andere selbst gebastelte Teilchen und ganz wichtig: ECHTE Kerzen.

Den Baumschmuck meiner Eltern durfte ich damals als ich ausgezogen bin ja leider nicht mitnehmen. Also fing ich an, selbst zu kaufen und zu sammeln. Alles was mir grade so gefallen hat. Da hat sich in 5 Jahren endlich genug angesammelt, dass der Baum nicht kahl aussieht ;)
Und natürlich passt nichts zusammen. Aber das macht nix. Knallbunt glitzerig und mit Holzspielzeug finde ich immernoch am schönsten. Und zur Lichterkette gesellen sich natürlich ein paar weinige ECHTE Kerzen. Ich weiß schon jetzt das ich an Heilig Abend völlig nervös davor sitzen werde und die Kerzen nicht aus den Augen lasse, aber das gehört so!

Mal sehen ob der ganze Schmuck überhaupt dran bleibt. Die untere Etage habe ich in weiser Vorahnung mit unkaputtbaren Dingen wie Holzspielzeug behängt. Die Vorahnung hat sich bestätigt. Klein Sophia kann seit 2 Tagen ein paar “Schrittchen” krabbeln! Und wohin? Selbstverständlich schnurstraks zum Weihnachtsbaum.
Da ist das gute Stück in seiner gaaaanzen Pracht :)

Alternativ krabbelt Sophia noch gern zur Krippe, liegt davor und schaut sie an. Krippenkino quasi. Oder sie nimmt die Schafe und haut sie gegeneinander. Macht aber nix, wir haben ja vorsorglich eine Holzkinderkrippe aufgebaut. Es ist hier fast alles kindersicher. Außer meinem Nähkram in der Zimmerecke auf dem Boden… Das tolle Nadelkissen übt einen magischen Reiz auf Sophia aus. Da werde ich mir dann nach Weihnachten wohl etwas neues Überlegen müssen und mit der “Machtzentrale” umziehen. Mit Baum darf Sophia ja momentan noch nicht unbeaufsichtigt durch die Wohnung krabbeln.

Auf dieses Stück hier bin ich übrigens ganz besonders stolz!

Der kugelige Schneefuchs! Ein Fuchsbaum! Und weil ich ein schlauer Fuchs bin, werfe ich hiermit diesen Post gleich rüber zu Greenfietsen auf die Fuchslinkparty! :)
Und bevor ichs nachher vergesse wandert der Post natürlich auch rüber zu Pamelopee zu Crealopee Christmas!

Nun bleibt mir gar nicht mehr viel zu sagen. Ich erfreue mich noch ein bisschen an unserem wunderschönen Weihnachtsbaum. Und freue mich auf morgen, dem ersten Weihnachtsfest mit Sophia. Mit jeder Menge Familie, dem üblichem Chaos, “Häppchen” von Omas Silbertablett, einem schön gedecktem Kaffeetisch mit Uromas Sammeltassen, Bescherung mit Singen und einem tollen Abendessen von Schwiegermama.
Es lebe die Tradition. Bei sowas bin ich altmodisch ;)
In diesem Sinne wünsche ich euch ein gemütliches Weihnachtsfest im Kreise eurer Lieben!

Ich danke noch schnell dem Nähfroschmann für die mal wieder ganz tollen Fotos! Was würde ich nur ohne ihn machen :)

Wir möchten dich besser kennenlernen:

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.