Neulich – ok es ist schon etwas länger her, da war es nämlich warm – trafen sich little Lenya und klein Sophia auf einer pinken Eulenkrabbeldecke. Zufällig waren die beiden im Partnerlook, was eigentlich nie passiert, da die Mamas komplett unterschiedliche Klamottengeschmäcker haben!!! Sie trugen nun also beide einen süßen rosa ärmellosen Body (sonst nüscht weil es war ja mega warm).
Die Zwei hatten gerade gelernt, wie man sich auf die Seite dreht. Jeweils auf eine Seite. Die andere ging noch nicht. Die Babymädchen lagen also auf der Eulenkrabbeldecke, strampelten herum, spielten mit ihren O-Bällen (bis sie wegrollten) und nahmen nicht weiter Notiz voneinander. (Lenya erschrak sich nur jedesmal wenn klein Sophia ihre Stimmbänder spazieren führte. Inzwischen löst sie das Problem indem sie Sophia ihren Daumen in den Mund stopft, dann ist Ruhe…)
Irgendwann wird jedes Babymädchen müde, also zack auf die Seite gedreht, man will ja die neue Fähigkeit weiter perfektionieren, und schon waren sie eingeschlafen.
Die Mamas… die lachten sich kaputt, denn ihre Minis waren perfekt getarnt! Pinkes Baby auf pinkem Hintergrund! Schnell das Handy gezückt, und so entstand dieser Schnappschuss!

 

Ein Babysuchbild!
Auf diesem Bild sind zwei Babys versteckt. Findest du sie? :D

 

Und weils so lustig ist, gehts ab zum Freutag damit!

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit - und alles über's Nähen. Erfahre mehr über uns!

Diese Artikel solltest du auch unbedingt lesen:

Wir möchten dich besser kennenlernen:

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.