Zunächst mal vielen lieben Dank für all die Glückwünsche zu meinem kleinen Geständis, die mich über sämtliche Socialmedia Kanäle erreicht haben! Ihr seid ja echt der Wahnsinn! Ich habe mich sehr gefreut. Und vor allem freue ich mich, nun nicht mehr so arg aufpassen zu müssen, dass ich mich nicht verplappere! Und deshalb hau ich gleich noch die nächste kleine Sensation raus:

Minikombi1

Richtig, das sieht nicht gerade nach Mädchenklamotten aus, und Sophia wäre es wohl auch etwas klein. Wir erwarten zur tatkräftigen Unterstützung vom Chaoskind einen kleinen Jungen! Ich darf also künftig die unbekannten Weiten der Jungsstoffwelten erkunden. Völlig ungewohnt für mich, soviel sei schon mal gesagt! Den Anfang macht ein absoluter Traumstoff von Nicibiene, treffenderweise heißt er einfach „Bike“! Ein schöner petroldunkelblauer Jersey, natürlich Bio. Kombiniert habe ich mit Uni grau und blauen Ringeln, damit diese Erstlingskleidung insgesamt nicht zu dunkel wird. Erst wollte ich mit schwarz kombinieren, aber das wäre für ein zartes frisches Baby wohl doch zu hart gewesen. An größeren Rabauken kann ich mir das aber total gut vorstellen!!! Eine befreundete mitschwangere Bloggerin (*hust* Aefflyns *hust*) meinte übrigens zu meiner Überforderung wegen der Jungsfarben, dass Baby Jungs genauso süß aussehen dürfen wie Baby Mädchen. Was mich FAST dazu verleitet hat, ein Schleifchen ran zu tüddeln! Im letzten Moment konnte ich mich zurück reißen. Ich glaube das wird ne ganz schöne Umstellung! ;)

Minikombi2

Genäht habe ich das Shirt Trotzkopf von Schnabelina (Freebook), ich denke mal das Anziehen sollte damit ganz leicht gehen. Bei Sophia damals habe ich ja noch nicht genäht, sondern erst angefangen, als sie „schon“ 3 Monate alt war. Von daher habe ich mit so GANZ kleinen Sachen gar keine Erfahrung sammeln können und auch zum Verschenken hatte ich bisher immer Größe 68 genäht, denn für den Anfang haben frischgebackene Eltern ja meist genug Klamotten. Nun also die Premiere in Jungs und 56! Mensch ist das KLEIN!!! So putzig. Passend zum Shirt habe ich noch DIE Babyhose schlechthin genäht, nämlich eine Frida Pumphose von Milchmonster (in Gr. 50-62 auch als Freebook). Damit das kleine Köpfchen schön warm bleibt, kam noch ein Knotenmützchen von Klimperklein (Freebook) hinzu. Somit habe ich also die erste komplette Garnitur genäht, und alle 3 Stücke sind nach Freebooks entstanden! Ok, keine komplette Garnitur, ein Body würde noch fehlen. Aber da trau ich mich zum einen irgendwie nicht so richtig ran und zum andern haben wir da echt einfach genug in Minigröße. Die hatten wir bei Sophia nämlich erst mal in geschlechtsneutralen Farben gekauft!

Minikombi3

Sophia meinte zunächst übrigens das das Baby kein Junge ist sondern ein Baby und einen Namen darfs auch nicht haben. Der steht nämlich schon fest. Bei Sophia damals hatten wir uns nämlich auch einen Jungennamen überlegt und der wirds nun! So langsam freundet sich Sophia auch damit an und nennt ihn beim Namen, wenn sie meinem Bauch einen gute Nacht Kuss gibt. Sie ist so süß und freut sich auf das Baby! Ich bin mal gespannt wie es wird, wenn der kleine Kerl dann wirklich hier bei uns ist. ;)

So, nun muss ich mal schauen, was für Jungs-Linkpartys es eigentlich gibt… Ach hier, Made4Boys!
Auf jeden Fall werf ich diesen Beitrag noch vorbei bei meiner  eigenen Linkparty für Werke nach kostenlosen Schnittmustern, bei Kiddikram und bei OutNow. Uuuund weil heute DIENSTAG ist noch bei HoT und DienstagsDinge! Und zu Autos&co! Und zu Sew-Mini!

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!