Was war denn die Woche so los… Ach ja, ich könnte mal wieder was schönes von Sophia erzählen. Die war mit dem Opahund spazieren und hat ihn ganz toll ausgeführt. Es durfte auch keiner die Leine mit festhalten, die Prinzessin kann das ganz allein. Als die Oma sagte, der Hund müsse eventuell auch mal Pipi und Sophia solle ihn nicht gleich weiter zerren, kniete sich Sophia hinter den Hund, schaute unter ihn und fragte: “Pipi???” Wir lagen vor lachen auf dem Boden.

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit - und alles über's Nähen. Erfahre mehr über uns!

2014-10-26 16.56.10

Den Mantel den die Maus anhat, habe ich übrigens selbst genäht, hier könnt ihr ihn genau ansehen. Das Ding muss gewürdigt werden, hat nämlich ganz schön Nerven gekostet. Aber soooo süß sieht die Hexi drin aus.

Jetzt könnte ich ja mal noch klären, warum ich den Post eigentlich Mama-Ninja-Skills genannt habe. Vorgestern war mal wieder so ein Tag. Wie auch damals beim Gequetsche mit Obstfontäne waren wir mal wieder im Superdiskont unterwegs. Sophia schiebt nun ganz gern diese kleinen Kindereinkaufswagen durch die Gegend und kauft ein. Zuerst gehts schnurstraks zur Wurstkühltheke. Da werden dann ALLE Packungen in den Wagen gestapelt, die irgendwie nach Wiener Würstchen aussehen. Mit einer Palette Würstchen auf der Ladefläche gehts dann weiter zum Joghurt. Dort wird sich mitten ins Regal gesetzt, kurze Verschnaufpause. Dabei kann man prima anderen Einkäufern ein lautes “Hallo!” zurufen, freundlich isse ja, da kann man nix sagen.

Weiter geht die Tour an den eingetüteten Knabberartikeln vorbei. Jede erreichbare Tüte wird angestubst und mit einem “Hallo!” begrüßt. Prima, in der Zeit kann Mama in Ruhe schauen. Aus den Augenwinkeln heraus sehe ich dass Sophia bei der letzten Tüte angelangt ist und nun weiter in die Spiritousenabteilung geht.

Ich fange an zu rennen. Ich sehe wie Sophia stolpert. Sie fliegt selbstverständlich Richtung Schnapsregal. Ich springe ab, fliege durch die Luft und… Moment. Genau so etwas habe ich doch schon mal aufgeschrieben! Damals nach Weihnachten ging Maus gegen Schaukelpferd 0:1 aus. Damals war ich NICHT schnell genug und mein Hechtsprung hat rein gar nix gebracht.

Aber dieses Mal! Ha! Ich habe meine Mama-Ninja-Skills inzwischen auf eine völlig neue Ebene gebracht. Ich  verdiene den schwarzen Hechtsprunggürtel! ICH HABE ALLE FLASCHEN UND DAS KIND AUFGEFANGEN!!! Es ging NICHTS zu Bruch. Gut, Sophia hat sich den Kopf etwas gestoßen aber hey, ich musste nicht durch mehrere Liter Hochprozentiges und Scherben waten um gleichzeitig die Haftpflichtversicherungsanbieter anzurufen. So ein bisschen Kopfstoßen is da echt noch im Rahmen. Als Belohnung für meine Jonglage-Einlage habe ich mir dann erst mal schön ne Packung Chips gegönnt. Jetzt brauch ich nur noch 10 Minuten Zeit um sie auch mal zu essen…

Diese Artikel solltest du auch unbedingt lesen:

Wir möchten dich besser kennenlernen:

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.