Von ersten Krabbelversuchen, Hosenpartnerschaft und Cover-Experimenten

Von |2018-08-07T20:18:52+00:0029. September 2016|Familie, Nähen|2 Kommentare

Heute zeigt euch Baby Alex, dass er mit 21. Wochen schon prima in den Vierfüßler kommt und sogar manchmal nicht direkt wieder ungebremst auf dem Gesicht landet. Er kann sogar schon lustig vor und zurück wippen und dann wie ein kaputter Vogel quietschen aufgrund akuter Frustration darüber, dass er nicht vorwärts kommt. Am Windelpo von Baby Alex befindet sich dabei eine bequeme Hose aus dem neuen Sommersweat „Bubbledrops Mini“ in dunkelblau von Astrokatze auf der ich mich zum ersten Mal richtig mit der Cover ausgetobt habe. Damit der Windelpo nicht so alleine ist, habe ich meinen Allerwertesten auch dazu passend verkleidet. Eine Mama-Sohn-Hosenpartnerschaft quasi. Damit passen wir nun hervorragend zum Kleid mit Katzenschweinfuchs von Sophia aus den Swimming Blossom in dunkelblau!

naehfrosch-astrokatze-blau10

Lange bewundere ich schon die toll gecoverten Kleidungsstücke und traue mich doch nicht so richtig ran. Meine Ovi habe ich auf „schmale Naht“ umgebaut und ich fürchte um die Nähte richtig toll covern zu können, muss die Naht so breit sein, dass anschließend beide Covernadeln auch auf der Naht entlanglaufen können… Deshalb habe ich mich hier eines Tricks bedient, der den „Nachteil“ vom dunklen Stoff mit weißer Abseite auch gleich noch in einen Vorteil verwandelt.

naehfrosch-astrokatze-blau15

Ich habe mir also das Schnittmuster von Meine Herzenswelt namens „Meine Sverre“ geschnappt, mit den vielen vielen Teilungen. Alle Teile aus den Bubbledrops zugeschnitten und dann die Teile rechts-auf-links direkt zusammen gecovert, statt erst rechts-auf-rechts mit der Ovi zu nähen. Auf diese Weise ist natürlich auf der rechten Seite der Hose immer an jeder Naht eine offene Stoffkante zu sehen, die weiß schimmert. Gibt einen super coolen Effekt, wie ich finde. So ein bisschen unsauber, used. Voll trendy halt. :P

naehfrosch-astrokatze-blau1

Wie man sieht habe ich sogar die herausfordernste Variante genäht, mit der halb verdeckten Knopfleiste. Man näht da einen richtigen echten Hosenschlitz, ziemlich cool. Hinterher wird der halt zu genäht, und mit Bündchen oben versehen – ganz babytauglich. Später mal werde ich den richtigen Hosenschlitz zum öffnen nähen, wenn der Bub größer ist. Bin schon ein bisschen stolz auf mich, dass ich das so gut hin bekommen habe hihi. Die Hose aus dem tollen dunklen Blau liebe ich jedenfalls am Minimann.

naehfrosch-astrokatze-blau7

Und was war da nun mit der Hose für mich? Ja, ich habe mir aus den Bubbledrops Mini auch eine Hose genäht. Wie auch hier schon, ist es eine Velara von Schnittgeflüster geworden. Diesmal habe ich eine Größe größer genäht, mal zum ausprobieren und ich war mir auch nicht sicher weil es ja ein Sommersweat ist und die erste Velara aus Jersey und die ist ja recht anliegend. Verlängert habe ich auch ein wenig, ihm Herbst wirds ja sonst mitunter recht frisch um die Knöchel.

naehfrosch-astrokatze-blau13

Joa hat jedenfalls gut geklappt, passt gut und bequem und ist „straßentauglich“. Trotzdem werde ich mir die nächste wieder kleiner Nähen, gefällt mir einfach besser. Auch wenn die Velara ja eher locker gedacht ist. Das ist ja das gute am selbst Nähen, man macht es einfach so, wie man will. Auch habe ich hier die Taschen vorne weg gelassen, aber ich finde, die können ruhig bei der nächsten wieder dran. Auftragen tun die eigentlich nicht. Wie auch bei der ersten Velara habe ich den Fake-Schlitz vorne wieder schmaler gemacht und die Taschen hinten verkleinert. Angeblich machen ja große Po-Taschen auch einen großen Po. Und da der ja schon groß genug ist… :P

naehfrosch-astrokatze-blau4

Ihr habt bestimmt auf dem ersten Bild gesehen, wie toll Alex schon in den Vierfüßler kommt? Mensch geht das schnell. Erst fällt er uns fast in die Spaghetti Bolognese und bekommt seitdem Brei, und nun tragen seine steten Bemühungen doch irgendwie vorwärts zu kommen schon solche Früchte! In Bauchlage konnte er sich schon einige Zeit um die eigene Achse „robben“. Doch wenn er ein Spielzeug vor sich anvisiert hat, hatte er sich stets nach hinten weg geschoben und das Spielzeug wurde immer unerreichbarer. Schnell hat er dann probiert, die Beinchen unter sich zu ziehen und so vorwärts zu kommen, doch die Kraft hat noch gefehlt.

naehfrosch-astrokatze-blau14

Nun mit 21. Wochen schafft er es jeden Tag besser hoch in den Vierfüßler, und beginnt sofort zu wippen! Wahnsinn. Irgendwann kommt dann immer der Bauchplatscher nach vorne in Richtung Spielzeug oder Schwester. Eine sehr lustige Art sich fortzubewegen. Ich schätze mal, der wird bald wirklich vom Fleck kommen! o.O Geht ganz schön schnell. Mein kleines Babylein! Dann muss erst mal dringend das Playmobil das wir von unserem Ausflug in den Playmobil Funpark mitgebracht haben, besser verstaut werden. Wie macht man das denn bitte beim zweiten Kind??? Man kann ja nicht alles kleinteiligen Spielzeuge vom Großkind wegschließen… Und Hauptspielbereich ist leider das Wohnzimmer… Mehr Geschichten von den Chaoskindern findet ihr übrigens hier.

naehfrosch-astrokatze-blau5

Unsere 3/4 Familienkombi aus dem dunklen Blau gefällt mir jedenfalls ausgesprochen gut. Das werden bestimmt Lieblingsteile für die schönen Herbsttage! Und man kann so viele Farben dazu kombinieren, ein Traum. Ich hoffe der Herbst zeigt sich weiterhin von seiner so schönen Seite! Gut, ein bisschen regnen darfs auch mal, sonst muss ich so viel gießen. ;)

naehfrosch-astrokatze-blau17

Unsere Partnerhosen laufen noch bei ein paar Linkpartys vorbei:

CoverliebeSewMiniBio-Linkparty Made4Boys, Söhne&KerleKiddikramRUMSCrealopeeSeasonal Sewing

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

2 Comments

  1. vonKarin 3. November 2016 um 1:50 Uhr - Antworten

    Was für tolle Hosen!
    Was für tolle Fotos!
    Ein wunderbarer Post, der direkt zum Nähen inspiriert.
    Dann werde ich mich mal auf die Suche nach den passenden Schnitten machen ….
    Herzliche Grüße
    vonKarin

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Share
Tweet
Pin
WhatsApp