Baby in grün mit Giraffen und was ist der Unterschied zwischen Roomper, Jumpsuit und co?

2018-08-08T09:21:26+00:00Nähen|

Heute habe ich ein kleine kleine grüne Raupe für euch! :D Nach dem Pferde-Panel-Shirt für die Maus und meiner Lupita stelle ich euch heute den 12 Wochen alten Zwerg mit seinem matching Outfit vor. Wobei er auf den Fotos erst 10 Wochen alt war… Aus den grünen Kombistreifen von InDIYKiste (ehemals Nicibiene) habe ich für Baby Alex einen coolen Strampler mit Knopfleiste genäht. Oder ist das ein Jumper? Der Schnitt heißt jedenfalls „Reggae Kapuzenoverall“ aus der Ottobre 1/2016. Auf die Kapuze habe ich allerdings verzichtet und lieber ein süßes Knotenmützchen nach dem Freebook von Klimperklein dazu genäht. Und bestickt ist das schicke Teil auch! Mit 2 Giraffen Doodles von Kerstin Bremer. Ganz so prickelnd fand der kleine Kerl das Fotoshooting allerdings nicht.

Naehfrosch-baby2

Das Babylein wollte lieber an der Schulter getragen werden, damit es was sehen kann! Durch die Gegend schauen steht nämlich ganz hoch im Kurs. Genauso wie gegen das Mobile oder die Kinderwagenkette hauen. Greifen tut er, was er zufällig so erwischt, aber eher wenig. Und er liegt ganz gern mal ne Weile auf dem Bauch, Sophia mochte das nie. Schon lustig, wie unterschiedlich die Beiden sind. Schon allein vom Äußerlichen. Sophia ist so mittelblond, als Baby waren die Haare aber eher dunkelblond und die Augen dunkelblau bevor sie recht schnell braun wurden. Alex hat ganz helle Haare und richtig helle Augen!

Naehfrosch-baby4

Bei Sophia damals konnte ich es gar nicht abwarten, sie in ein Kleidchen zu stecken. Diesmal koste ich die Stramplerzeit voll aus. Overalls/Roomper/Onesies/Jumpsuits/Einteiler sind ja eh grade in! Und mit den schicken Taschen und der Knopfleiste sieht so ein Teil bestimmt auch in größeren Größen noch toll aus. Ich glaube ich nähe noch ein paar in größer… Ok, Wunschdenken. Zur Zeit schaffe ich ungelogen eine EINZIGE Naht am Tag, bevor Babylein kein Bock mehr hat unter dem Spielbogen oder in der Schaukel zu liegen. Mühsam, Eichhörnchen und so. Dabei hab ich soooo viele Ideen (und Stoff…). Naja. Aber zurück zum einteiligen Outfit. Bei Gelegenheit kann mir ja mal jemand den Unterschied zwischen den ganzen Begrifflichkeiten dafür erklären, oder gibts gar keinen?! Ich versuche mich mal schnell selbst an einer Erklärung bzw Kategorisierung.

Naehfrosch-baby3

Ich stelle jetzt einfach mal die These auf, dass „Einteiler“ der Überbegriff ist. Darunter gibt es die Kategorien „mit Ärmel“ und „ohne Ärmel“. Mit Ärmel ist meiner Meinung nach der Overall, wobei das schon ziemlich uncool klingt. Jumpsuit oder Jumper klingt da viel besser! „Reinhüpfen“ und abchillen. Obwohl der Name wohl eher von den Anzügen her rührt, die Jungs und Mädels tragen um damit aus einem Flugzeug zu springen. Meist mit Fallschirm. Sommerliche Jumper können allerdings auch ärmellos sein… das verkompliziert natürlich alles. Ist Onesie eigentlich dann einfach die Übersetzung von „Einteiler“ oder ist doch eher der „Strampler“ gemeint? Und „Spieler“ gibts ja auch noch, also diese Babyanzüge. Und die Sache mit dem Roomper hab ich noch gar nicht kapiert. Sind die nur für Mädchen? Ich glaube ich gebe für heute auf. ;)

Naehfrosch-baby1

Huch, mein kleines süßes hilfloses Baby hat sich grade während ich hier tippe das erste Mal und mit voller Absicht vom Rücken auf den Bauch gedreht! o.O Er hat sein Händchen verfolgt, das ist immer abgehaun und plötzlich liegt er auf dem Bauch! Und hat sich voll gefreut. Und ist dann erschrocken weil ich applaudiert habe… upsi. Ach Mensch… <3 Ein Meilenstein. Bald bleibt das Babylein nicht mehr da wo man es hingelegt hat… Entschuldigt mich, ich fange sicherheitshalber mal an Sophias Playmobil Kleinzeug aufzuräumen… :p

Naehfrosch-alle1

Mehr Geschichten über meine beiden Chaoskindern findest du hier. Dieser Beitrag kommt noch zu folgenden Linkpartys:

SewMiniBio-Linkparty Made4Boys,  Söhne&KerleKiddikramSeasonal Sewing und die Knotenmütze zu meiner Kostenlose Schnittmuster Linkparty! Und zum ersten Mal mache ich mit bei Nähzeit am Wochenende. 

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

5 Comments

  1. Katharina Münchow 29. Juli 2016 um 9:18 Uhr - Antworten

    Dein Strampler ist echt niedlich! Wobei für mich zu einem Strampler noch Füßchen dazu gehören. Mir geht es ziemlich ähnlich wie dir. Mein Zwerg ist gerade acht Wochen alt – ich hab so viele Pläne, was ich nähen will und ich komme kaum dazu. Aber immerhin hat er mir schon zweimal Zeit gelassen, etwas zu nähen. Aber er wächst schnell aus seinen Sachen raus, da nähe ich lieber erstmal weiterhin für mich. Bei dir kommt ja noch deine Tochter dazu, die sicher auch ein bisschen Zuwendung möchte…

    Liebe Grüße,
    Katharina

  2. zwerg 29. Juli 2016 um 9:32 Uhr - Antworten

    Ich kenn das so:
    Ein Romper ist das englische Wort für Spieler. Spieler sind die Dinger mit den kurzen Beinchen dran.
    So; ein Strampler ist ein Ganzkörperdingens und im Unterschied dazu hat ein Overall einen Ausschnitt am Hals (deshalb nähe ich die lieber).
    Ein Jumper ist ein Pulli und ein Jumpsuit ist ein Overall ohne Ärmel mit der denkbar schlechtestens Passform, weil die Schnitte davon alle am Bauch entweder schlackern oder einen Gummizug haben (ich mag sie nicht, ich gestehe).
    Und Onesies… tja, da bin ich mir auch nicht ganz sicher. Aber es klingt allemal besser als Body!

    • Faye 30. September 2016 um 12:58 Uhr - Antworten

      Hi,

      also, ein Jumper im Britischen ist ein Pullover, im Amerikanischen aber ein Trägerkleid (Pinafore).

      Ein Romper ist ein Strampler, unerheblich wie lang die Beine sind, ob mit oder ohne Füße. Ein onepiece ist die Übersetzung für Einteiler, kann also auch alles sein.

      Overall hat eigentlich keine langen Ärmel sondern lediglich Träger und ist v.a. für Dreckarbeiten ;). Ich glaube in Deutschland wurde der Begriff geweitet.

      Jumpsuit und Playsuit sind Sommerspieler mit langen oder kurzen Beinen. Playsuit kann auch Unterwäsche sein.

      Ein Onesie kann ein Body sein (im Amerikanischen v.a.) oder aber allgemein ein Einteiler/ Strampler/ Schlafanzug.

      Bodysuit ist auch für Body gebräuchlich.. Babygrow, snapsuit, creeper und sicher noch einige mehr bedeuten auch Body. Babygrow kann aber auch ein Strampler/ Schlafi sein.

      LG von einer amerikanischen Muttersprachlerin.
      Faye

      • Katja 30. September 2016 um 14:05 Uhr - Antworten

        Ahhhh danke!!! <3 <3 <3

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Share
Tweet
Pin
WhatsApp
Share
Tweet
Pin
WhatsApp