Freebook Steckbrief: Trotzkopf

Von |2018-08-07T15:23:58+00:0021. April 2018|Nähen|13 Kommentare

Trotzkopf

Im großen Freebook Verzeichnis tummeln sich so einige schöne Schnittmuster, die ich euch gerne genauer vorstellen möchte. Es sollen richtige „Steckbriefe“ der kostenlosen Schnittmuster entstehen, geschrieben von Lesern des Nähfrosch Blogs und nicht von den Erstellern selbst. Dabei soll das Verzeichnis natürlich stets weiter wachsen und neu erschienene Freebooks stetig aufgenommen werden. Den Anfang dieser Reihe mache ich, ich schreibe einen kleinen Testbericht für euch über den bekannten Trotzkopf Pulli. Wenn du auch einen Gastartikel über ein Freebook schreiben möchtest, komm am besten in die Facebook Gruppe „Nähfrosch Community“ oder schreibe mir eine Email.

IMG_3486b

Über den Gastblogger

Ich bin die Katja von Nähfrosch, bin 32 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Mehr über mich erfährst du hier. Ich nähe seit die Große circa 3 Monate alt war, also Seit knapp 5 Jahren! Ich liebe am nähen, dass man sich auf etwas handwerkliches konzentriert und dabei den Kopf ein bisschen ausschalten kann – abgesehen von Überlegungen zu Stoffkombinationen und dergleichen! Am Ende etwas Tolles sichtbar in den Händen zu halten, die Freude es getragen zu sehen und das stetige Weiterentwickeln und Verbessern der eigenen Fähigkeiten macht mich richtig glücklich. Ich nähe am liebsten Kleidung für meine Kinder, mich selbst und manchmal meinen Mann. Dabei habe ich zuerst ausschließlich aus Jersey, Sweat und Konsorten genäht, aber mittlerweile auch Freundschaft geschlossen mit undehnbarer Webware. Besonders Viskose Webware mag ich inzwischen richtig gern, weil es sich so toll trägt! Doch „meinem“ Jersey bleibe ich trotzdem treu.

Minikombi2

 

Das Freebook

Steckbrief

Name: Trotzkopf

Ersteller: Schnabelina

Kategorie: Kinderoberteile

Größen: 50 – 110

Beschreibung: Schmaler Pulli mit überkreuztem Vorderteil

Dieses kostenlose Schnittmuster und weitere findest du hier im Freebook Verzeichnis.

Warum dieses Freebook?

Der Trotzkopf zeichnet sich durch das überkreuzte Vorderteil aus. Der obere Teil des Pullis ist wie bei einem Wickelshirt gedoppelt und die beiden schrägen Teile formen zusammen den Ausschnitt der gut anliegt, aber viel Platz bietet zum anziehen. Es ist finde ich, recht schnell zu nähen und man kann prima auch kleinere Reststücke verwenden. Freebooks von Schnabelina mag ich generell gerne, sie passen immer gut und sind gut durchdacht.

Was hast du genäht?

Ich habe den Trotzkopf schon mehrfach sowohl für Mädchen als auch für Jungs in verschiedenen Größen genäht. Dabei habe ich sowohl Jersey verwendet, als auch mal einen aus Sommersweat genäht. Das Bündchen mache ich bei diesem Pulli stets aus richtigem Bündchenstoff und nehme nicht Ersatzweise Jersey. Denn nur mit Bündchen liegt der Ausschnitt nachher auch schön an.

Wie war das Nähen?

Der Trotzkopf lässt sich recht schnell und unkompliziert nähen. Er ist für geübte Anfänger geeignet (wegen dem Bündchen). Beim Zuschnitt muss man unbedingt darauf achten, vom oberen Vorderteil zwei Seiten zu zu schneiden, also gespiegelt. Das ist bei mir selbst im Eifer des Gefechts auch schon mal schief gegangen und ich stand mit zwei gleichen Teilen da. Das Schwierigste am Schnitt ist wohl. das Bündchen am gekreuzten Ausschnitt anzunähen. Auf den Geraden darf es keinesfalls Zug haben, sondern muss einfach nur angenäht werden ohne Dehnung. Denn sonst wellt sich der Ausschnitt und zieht sich zusammen. Hinten an der Halsrundung darf das Bündchen leicht gedehnt werden, damit es sich gut in die Rundung legt und nicht absteht. Diese Schwierigkeit ist in der Anleitung aber gut erklärt. Geändert werden muss eigentlich nichts.

Wie gefällt dir dein Ergebnis?

Die Trotzköpfe die hier bereits entstanden sind, gefallen sehr gut und wurden gerne getragen! Sie passen gut. Sehr bequem und gemütlich, der Ausschnitt liegt immer gut an und lässt den Hals der kleinen Trotzköpfe nicht im Freien stehn.  Bestimmt wird hier noch der ein oder andere entstehen! Wenn man die Ärmelbündchen zum Umschlagen macht, und unten für den Saum nicht zu knapp arbeitet in der Länge, wächst er auch noch ein Stück mit.

Wolken1

Dein Fazit zum Freebook?

Der Trotzkopf Pulli für Kinder ist ein schönes Projekt für geübte Anfänger, die ein wenig Erfahrung mit Bündchen haben. Übung macht hier definitiv den Meister, der Nähvorgang an sich ist klar und kein Hexenwerk. Das Schnittmuster läd zum Stoffmixen und Resteverwerten ein und ist gut durchdacht. Die Passform ist sehr gut und er wächst auch ein bisschen mit. Die Anleitung ist reich bebildert, mit gut erkennbaren Fotos. Die einzelnen Schritte sind ausführlich und sehr gut verständlich erklärt und Schnabelina lässt hier keine Fragen offen. Ein sehr schönes, professionelles Freebook, in das bestimmt viel Arbeit und Herzblut geflossen ist. Vielen Dank an Schnabelina, dass es kostenlos zur Verfügung steht!

 

 

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

13 Comments

  1. Eva Kartoffeltiger 21. April 2018 um 9:23 Uhr - Antworten

    Liebe Katja,

    ein sehr schöner Artikel und ich bin schon auf die Reihe gespannt! :)

    Den Trotzkopf habe ich auch schon für den kleinen Schnullertiger genäht und war begeistert. Gerade das Mixen mit Stoffen macht es echt interessant und lässt wahre Meisterwerke entstehen.

    Viele liebe Grüße, herzlichst Eva

  2. Marietta 21. April 2018 um 10:24 Uhr - Antworten

    Dem kann ich nur zustimmen. Ein tolles Freebook. Ich war beim Probenähen dabei und hatte für meine beiden Mädels jeweils einen genäht. Den Trotzkopf von der Großen passt mittlerweile der Kleinen und sie trägt ihn immernoch sehr gerne.
    LG Marietta

    • Katja Czajkowski 21. April 2018 um 22:21 Uhr - Antworten

      Es ist toll, wenn man die Sachen vererben kann. Ein paar Sachen von der Großen kann ich dann auch an Alex weiter geben, ich freue mich schon drauf, sie wieder getragen zu sehen.

  3. Janine 21. April 2018 um 16:03 Uhr - Antworten

    Hallo Katja!

    Richtig coole Idee mit der Reihe, bin gespannt, was sonst noch so kommt. Ich selbst habe schon viele Freebooks probiert und viele noch auf meiner Liste…

    LG Janine

    • Katja Czajkowski 21. April 2018 um 22:20 Uhr - Antworten

      Na dann bist du doch eigentlich die perfekte Kandidatin um auch mal ein Freebook vorzustellen! :)
      Hast du Lust?

  4. Janine 21. April 2018 um 16:05 Uhr - Antworten

    Hallo Katja!

    Coole Idee mit der Reihe, bin gespannt, was sonst noch so kommt. Ich selbst habe schon viele Freebooks probiert und viele stehen auch noch auf der Liste.

    LG Janine

  5. Iris 21. April 2018 um 16:19 Uhr - Antworten

    Hallo Katja,

    den Trotzkopf habe ich auch schon oft genäht, z. B. für die Enkelkinder meiner Freundinnen. Am liebsten kombiniere ich ihn mit Deiner RAS Hose ????

  6. ZinullaCraft 21. April 2018 um 22:24 Uhr - Antworten

    Ich find dieses Freebook auch klasse und habe es schon 2x vernäht:

    https://zinullacraft.de/babyboom-im-freundeskreis/
    https://zinullacraft.de/suesse-babykombi-fuer-eine-kleine-maus/

    Mir gefällt besonders der Ausschnitt, weil man gerade bei den Kleinen den Kopf da nicht so durchzwängen muss.

    Ich finde es ist auch relativ flott genäht und hat eine tolle Passform!
    Auf YouTube findet man übrigens auch eine Videoanleitung hierzu, so dass gerade Anfänger hier noch etwas Hilfestellung erhalten können.

    Viele liebe Grüße,
    Andrea

  7. Meike 23. April 2018 um 11:20 Uhr - Antworten

    Hallo Katja,

    der Trotzkopf gehört auch zu den Schnitten, die ich gerne nähe, auch gerne in Kombi mit Deiner RAS ;)

    Mittlerweile findet man übrigens bei Schnabelina unter dem Regenbogenbody in groß auch den Trotzkopfausschnitt in den größeren Größen. Habe meiner Maus gerade einen in 128 genäht und da folgen bestimmt noch welche :)

    Viele Grüße
    Meike

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Share21
Tweet
Pin101
WhatsApp