Plotten Softshell Badekleidung

Plotten auf Softshelljacken oder Badekleidung, geht das? Softshell ist ein toller Outdoor Stoff, er kommt Jacken zum Einsatz. Egal ob selbst genäht oder gekauft, kann man Softshell eigentlich mit dem Plotter verschönern? Und was ist mit Plotten auf Badekleidung wie UV Shirts, Badeanzug, Matschhosen? Ja, das geht! Sogar Regenschirme lassen sich beplotten. Was es dabei zu beachten gibt und welche speziellen Folien für solche Stoffe geeignet sind, erfährst du hier!

Naehfrosch Katja lila und weisser Hintergrund 190 quadratisch

Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du Schnittmuster, Nähbücher, interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie – und alles über’s Nähen und Plotten. Hier erfährst du wie du am besten Nähen lernst und hier habe ich Kaufratgeber für Nähmaschinen und Plotter. Bist du schon Nähfrosch Mitglied? Erfahre mehr über Nähfrosch!

Schnittmuster

Lust auf selber nähen? Bei Nähfrosch findest du viele Schnittmuster für Babys, Kinder, Damen und Herren. Wie wärs zum Beispiel mit einem Parka aus Softshell oder einem UV-Set für den Sommer, welches du mit einem tollen Plott und den nachfolgenden Tipps individuell verschönern kannst?


beste online shops zum stoffe kaufen

Auf Matschhosen und Badekleidung plotten

PUL steht für Polyurethane laminated = ein mit Polyurethan beschichteter Stoff, der für Matschhosen oder für Stoffwindelüberhosen zum Einsatz kommt. Badekleidung ist meist aus Nylon oder Nylongemisch, das auch oft für Sporttaschen verwendet wird. Kann man beides eigentlich beplotten? Ja das geht, wenn man einige Dinge beachtet!


Geeignete Folie für Badekleidung, Nylon & PUL

Badekleidung, Regenschirme, Sporttaschen oder Matschhosen, all dies lässt sich beplotten! Da die Materialien in der Regel nicht besonders Hitzebeständig sind, ist es wichtig, geeignete Folien zu verwenden, die sich trotzdem gut mit dem Textil verbinden. Sonst geht entweder das Textil kaputt, oder der Plott hält erst gar nicht.

Darum ist es wichtig, dass du eine Folie verwendest, sie auch bei niedrigen Temperaturen hält und sich verarbeiten lässt. Du benötigst dafür Flexfolien, die sich bei niedrigeren Temperaturen und kurzer Zeit aufbringen lässt und die für (imprägnierte) Nylonstoffe geeignet sind. Solche Folien tragen zum Beispiel den Namen “Nylonflexfolie” oder Ähnliches. Wichtig ist, die Beschreibung immer gut zu lesen.

Diese Folien (gibts ebenfalls in vielen Farben) sind auch für (imprägnierte) Nylonstoffe geeignet, damit kannst du also z.B. Regenschirme, Bademode oder Sporttaschen beplotten:


plotter kaufen

Auf Softshell plotten

Softshell besteht aus mehreren Schichten, die dem Material die gewünschten Eigenschaften geben. Die äussere Schicht besteht für gewöhnlich aus Polyester. Und das verträgt bekannterweise Bügelhitze meist nicht so gut! Entweder geht die Imprägnierung flöten, oder der Stoff schmilzt unter dem Bügeleisen weg. Beides gilt es natürlich zu vermeiden. Also kann man nun auf Softshell plotten? Ja! Wenn man einige Dinge beachtet.

Geeignete Folie für Softshell

Auch auf Softshell kann man Plotten, ja. Auch dafür braucht es spezielle Folie, damit sich Softshell und Plott gut miteinander verbinden.  Wichtig ist, dass du bei Softshell nicht sofort mit dem Bügeleisen dran gehst. Die äußere Schicht von Softshell hält zwar einiges ab, ist aber nicht temperaturbeständig bei hohen Bügeleisentemperaturen.

Darum ist es wichtig, dass du eine Folie verwendest, sie auch bei niedrigen Temperaturen hält und sich verarbeiten lässt. Du benötigst dafür Flexfolien, die sich bei niedrigeren Temperaturen und kurzer Zeit aufbringen lässt und die für (imprägnierte) Polyesterstoffe geeignet sind. Solche Folien heißen zum Beispiel Turbo-Flexfolie. Wichtig ist, die Beschreibung immer gut zu lesen.

Diese Folien (gibts in vielen Farben!) habe ich für dich heraus gesucht, sie sind für imprägnierte Polyesterstoffe, also Softshell, geeignet:

presets filter lightroom

So plottet man auf sensible Stoffe

Bevor du startest gilt wie immer: vorher testen! Nicht, dass du voller Elan startest und dir dann dein Nähstück versaust. Das wäre ärgerlich. Daher auf einem Stoffrest immer ausprobieren. Bei gekaufter Kleidung an einer unauffälligen kleinen Stelle testen. Teste in 2 Stufen:

  • Bügel-Test: Softshell kannst du für gewöhnlich bei niedriger Temperatur (Punkt 1 oder 2) bügeln. Versuche erstmal ohne Folie, ob dein Textil mit dem Bügeleisen klar kommt. Wenn du mit einer Transferpresse arbeitest, dann teste natürlich mit dieser! Richte dich bei der Temperatur an die Empfehlung für die Folie, diese liegt zwischen 130°-160°C.
  • Folien-Test: Hat der Stoff das Bügeln gut überstanden, mach mit einem kleinen Stück der gewünschten Folie die Probe. Teste, wie stark der Druck sein darf. Folien brauchen unterschiedlich viel Druck, um gut zu halten. Es kann auch sein, dass du deutlich länger bügeln/pressen musst als du es gewohnt bist, da du ja mit niedrigerer Temperatur arbeitest. Teste es also vorher gut aus!

Sind beide Tests gut gegangen, kannst du dich an dein Motiv und dein Nähstück bzw. gekauftes Kleidungsstück wagen. Damit der Plott auch gut und lange hält, warte am besten 24 Std nach dem beplotten, bevor du das Stück wäscht!

Plotten auf Matschhose

Erfahrungsbericht

Die Reflektorfolie hat es mir nicht ganz so einfach gemacht. Trotz der guten Anleitung klebte die erste Transferfolie auf einmal fest auf dem Stoff und lies sich nicht abziehen. Wuuuuuaaaaa….. shit. Mit viel Gefummel ging sie dann ab, aber der Stoff drum herum zeigt jetzt das Abbild der Transferfolie.

Wichtig!

Du brauchst spezielle Plotterfolie für PUL. Das ist Flexfolie, die extra für Regenkleidung gemacht ist. PUL bekommst du im Fachhandel, falls du eine Regenhose daraus selber nähen möchtest. Achte auch da darauf, dass das Material hitzebeständig ist.

Irgendwas hab ich falsch gemacht. Nochmal lesen. „5 Sekunden Vorpressen, dann Bild platzieren“ steht da. Hm, mal 5 Sekunden das Bild vorpressen. Gute Idee, ließ sich dann nämlich super von der Folie lösen. Dann habe ich es nochmal 10 Sekunden nur mit Backpapier und zum Schutz der Hose noch ein Küchenhandtuch drüber gepresst.

Auf jeden Fall werden unsere Hosen im Kindergarten nicht verwechselt. Und richtig toll reflektieren tut die Folie auch noch.

Drauf achten!

Wenn du das ausprobieren möchtest, achte darauf, dass du eine bügelbare Matschhose nutzt. Im schlimmsten Fall kann die Matschhose nämlich verbrennen und dann schmilzt dir das ganze Zeug regelrecht weg.

welche kamera kaufen kaufberatung

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für dich nicht hilfreich war! Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir besser machen?

Dir hat diese Seite weitergeholfen? Dann abonniere Nähfrosch auf Instagram, Facebook oder YouTube! Es sind nur zwei Klicks und wenige Sekunden deiner Zeit aber für unsere Arbeit eine riesige Unterstützung! Vielen Dank!

Folge uns bei Social Media:

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.