Quiet Books sind Bücher aus Stoff oder Filz zum Fühlen und Erleben. Babys und Kleinkinder haben viel Spaß daran, auf den Seiten alle Details zu entdecken und die kleinen Spiele zu spielen. Aus Stoff- und Filzresten und vielen Kleinigkeiten wie Reißverschlüssen, Perlen und co kannst du selbst ein wunderschönes einzigartiges Quiet Book nähen. Erfahre hier mehr über die spannenden Entdeckerbücher!

Naehfrosch Katja lila und weisser Hintergrund 190 quadratisch

Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit – und alles über’s Nähen. Erfahre mehr über uns!

Im Nähfrosch Shop findest du tolle Quiet Book Anleitungen!

Quiet-Book-naehen-6

(Foto von Teenytinymom)

Was ist ein Quiet Book?

Entdeckungsbücher aus Stoff, das sind Quiet Books. Der Name ist englisch und “quiet” bedeutet ruhig – und genau das ist die Hoffnung, dass sich die Kleinen nämlich mit den vielen Details in den Stoffbüchern eine Weile selbst beschäftigen. Die Spielbücher werden durch viele bewegliche Teile und Details zum Leben erweckt.

Dem Alter des Kindes entsprechend gibt es viele Dinge zu fühlen und zu entdecken, so dass motorische Fähigkeiten geschult werden können. Zum Beispiel durch Verschlüsse, die sich öffnen und schließen lassen. Für größere Kinder können Spiele wie Tic Tac Toe oder andere “Brettspiele” auf den Seiten bespielt werden. Auch das ABC kann gelernt werden, z.B. mit Knöpfen in Buchstabenform. Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten solch ein Buch zu gestalten, einige davon findest du als Ebook Anleitung im Nähfrosch Shop!

Tipp: Solch ein Quiet Book eignet sich hervorragend zur Beschäftigung im Restaurant, bei langen Autofahrten oder Flugreisen!
Quiet-Book-naehen-2

(Foto von Teenytinymom)

Quiet Book nähen

Aus Stoffen wie Filz, der beim schneiden nicht ausfranst, lassen sich besonders einfach Elemente für ein Quiet Book nähen. Natürlich kann man aber auch andere Stoffe benutzen, oder mit Strukturen spielen und zum Beispiel Paillettenstoff oder Tüll verarbeiten. Allerhand Kleinigkeiten lassen sich aufnähen, wie z.B. Perlen, Glöckchen und vieles mehr.

Je nach Alter sollten natürlich zu kleine Gegenstände vermieden werden. Wer sticken kann, kann kleine Motive auf die Seiten sticken. Auch das Applizieren ist eine beliebte Technik in Spielbüchern. Zum Umranden oder zusammennähen lässt sich der Schlingstich/Knopflochstich verwenden. Die Vorlieben des Kindes kannst du beim Nähen eines Fühlbuches genau berücksichtigen.

Fluffig oder stabil?

Bevor es ans nähen geht, musst du dir erst mal überlegen, wie stark oder fest die Seiten werden sollen. Denn du kannst sie mit unterschiedlichen Sorten Volumenflies und Bügeleinlage (z.B. Vlieseline F220, Style Vil) verstärken oder fluffig machen, oder bei einem reinen Filzbuch die Seiten “dünn” lassen.

Auch einzelne Elemente kann man “füttern” und so einen 3D Effekt erzielen. Oft wird empfohlen, Putztücher für den zu verwenden. Das muss natürlich jeder selbst entscheiden, aber man sollte bedenken dass Putztücher nicht als Kinderspielzeug hergestellt wurden und die Kriterien bestimmt nicht erfüllen.

Quiet-Book-naehen-4

(Foto von Tinytinymom)

Fester Aufbau oder austauschbare Seiten?

Beim nähen eines Quiet Books hast du zwei verschiedene Möglichkeiten, das Buch zu binden. Du kannst die Seiten dauerhaft fest miteinander verbinden, oder du kannst die Seiten mit Ösen versehen, und die Seiten dann auf Heftringe fädeln. Auf diese Weise kannst du auch mal eine Seite austauschen und hältst das Spielbuch immer interessant und abwechslungsreich!

Im Nähfrosch Shop findest du tolle Quiet Book Anleitungen!

Instagram folgen-2

Was kann man verwenden?

Für ein Quiet Book kann man irgendwie fast alles verwenden! Hast du vielleicht eine Schnalle von einem alten Gürtel? Oder einige Knöpfe von einem Hemd? Ist dir ein Schnürsenkel gerissen und der andere noch intakt? Stoffreste, der herausgetrennte Verschluss einer kaputten Tasche, Reißverschlüsse, der Fantasie sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Bitte bedenke nur immer das Alter des Kindes und ob die Kleinteile wirklich geeignet für dieses Alter sind!

  • Stoffreste
  • Filz, vor allem Wollfilz, waschbarer Stickfilz und hochwertiger synthetischer Filz
  • Tüll, Fliegennetz, Mesh
  • Paillettenstoff, Wendepaillettenstoff oder Applikationen
  • Spiegelfolie, Folienverpackung,
  • Snappapp, (Kunst-)Leder, Korkstoff, Tafelstoff
  • Reißverschluss
  • Knöpfe
  • Druckknöpfe
  • Klettband
  • Gummiband, Gummikordel
  • Bänder, Webband, Spitzenband, Ripsband, Zackenlitze
  • Schnürsenkel, Kordel, Wolle
  • Perlen, Glöckchen, Quasten, Pailletten und Anhänger
  • Appliziervlies, Vlieseinlagen zum wattieren oder stabilisieren
  • Folie
  • kleine Magnete
  • Verschlüsse, Magnetverschluss, Knebelknopf, Schnalle
  • Stoffmalstifte, Markierstift, Kreidestift
  • Aufnäher

Quiet Book naehen

Es tut und leid, dass dieser Beitrag für dich nicht hilfreich war! Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir besser machen?

Erhalte 3 Nähfrosch-Schnittmuster deiner Wahl geschenkt

Werde Nähfrosch Mitglied und du erhältst als Willkommens-Präsent 3 Schnittmuster deiner Wahl geschenkt.

Mehr erfahren
3 kostenlose Schnittmuster

Kennst du schon unsere Schnittmuster?

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.