Sommerkleid Lorelei, mütterliche Kaffeesucht und Kindersprüche

Von |2018-08-07T20:16:39+00:0018. Oktober 2016|Nähen|

Zeit, so langsam die letzten Sommerteile hier auf dem Blog zu zeigen oder? So Mitte Oktober? Draußen wabert der Nebel vor dem Fenster… Ok ich seh gar nix, draussen ist es nämlich dunkel. Aber das Baby ist wach, nachdem ich es um 6 Uhr umziehen musste weil die Windel zu voll war. Nun sitze ich also im Wohnzimmer, neben mir plappert es „Mamamamama“ und hin und wieder scheppert ein Spielzeug beim Rasseltest. Und ich schreibe über das Kleid Lorelei, Sommerfotos im April und die neuesten Sprüche meiner Dreijährigen!

naehfrosch-lorelai-farbenmix1

So, nun habe ich mir mal noch einen kalten Kaffee aus dem Kühlschrank geholt. Dank dieser netten Produkte komme ich wenigstens zum Kaffeetrinken um so ne Uhrzeit. Warmer Kaffee wäre zwar auch schön, aber bis ich den dann trinken kann, ist er ja doch wieder kalt. Und Padmaschine oder Kühlschrankkaffee, so dolle sind beide nicht. ;) Wenn ich mal im Lotto gewinne, gönne ich mir so eine Megamaschine, die auch einen ordentlichen Latte hin bekommt. Dazu müsste ich aber erst mal Lotto spielen. Und abstillen. Denn dann trinke ich bestimmt mehr als eine Tasse am Tag, und ein noch früher aufstehendes Baby muss nicht sein.

naehfrosch-lorelai-farbenmix2

Wo war ich? Ach ja, das bunte Kleidchen! Aus dem letzten Indonesien Urlaub hat die Teilfamilie mir ordentlich Material aus dem Stoffparadis mitgebracht, da wir nicht mit drüben waren. Bisher alles „nur“ Webware, da wir das Paradis für dehnbare Stoffe noch nicht gefunden haben. Aber im nächsten Urlaub werde ich mal danach suchen! Und was macht man nun, mit einem riesigen Berg Undehnbarem? Man näht natürlich Kleidchen. Zum Beispiel diese hier, aus dem traditionellen „Batik“ Stoff, der gar nichts mit dem Batik zu tun hat, das wir hier so kennen. Oder einen süßen Sonnenhut wie hier! Wenn ich den so sehe, muss ich echt mal wieder einen nähen! Am besten bevor es nächstes Jahr wieder nach Indonesien mit Baby geht.

naehfrosch-lorelai-farbenmix5

In der Schwangerschaft 2.0 hatte ich ja bereits vorausgesehen, dass die Nähzeit mit Baby erst mal etwas eingeschränkt sein würde und habe  in meinem NÄHstbautrieb kräftig für den nun vergangenen Sommer vorgearbeitet. So kam es auch zu dieser sommerlichen Lorelei (Schnitt von Farbenmix) Anfang April, bevor Baby Alex Hallo sagte. Der Auftrag von der Madame lautete: Lang bis zu den Füßen! Dank breiter Spitzenborte unten hat das doch ganz gut geklappt. Hinten ist ein Gummi eingezogen, statt Reißverschluss. Bei den Trägern wollte ich kein Schrägband benutzen sondern verstellbare Träger haben, die ein bisschen mit wachsen. Also habe ich BH Träger gekauft, etwas gekürzt und hinten überkreuzt angenäht. Die Fotos sind dann drinnen entstanden, es war im April nämlich recht frisch! Die Madame fand ihr Kleid total toll, nur ein bisschen kühl. So machten wir recht schnell die Fotos und ihr Kuschelpferd Molly war natürlich mit von der Partie.

naehfrosch-lorelai-farbenmix4

Inzwischen ist es nach 10 Uhr während ich das hier tippe. Ich musste meine Arbeit unterbrechen, denn die Maus ist zwischenzeitlich wach geworden, wir haben die gestern spontan gebackenen Amerikaner verziert (da „erkauft“ man sich 10 Minuten Ruhe durch anschließendes Staubsaugen… Ich sag nur Zuckerperlchen…), gefrühstückt, alle Familienmitglieder angezogen, dem Baby 2 Mal die Windel gewechselt und 3,5 Bilder gemalt. So ist das Leben als Mama. Hatte ich erwähnt das ich müde bin? Die Nacht war mit 4 Std Schlaf der noch 2 Mal unterbrochen wurde doch recht dürftig. Die Madame ist ein richtiges Kindergartenkind. Wir nehmen jede Krankheit mit, die im Kindergarten so umgeht. Mir graut es schon jeden Morgen, diesen Zettel an der Tür zu sehen, auf dem die aktuelle Seuchenlage in dieser Brutstation angekündigt ist… Aktuell hat sie eine dicke Erkältung mit Fieber, MagenDarm haben wir schon vor 2 Wochen abgehakt. Jetzt noch ein Kaffee… ich schweife ab.

naehfrosch-lorelai-farbenmix3b

Sophia haut sprachlich hier einen Knaller nach dem nächsten raus, ich bin mal gespannt ob Alex auch so viel quasseln wird oder ob er gar nicht zu Wort kommt. Hier darf ich jedenfalls die Top 3 der aktuellen Sprüche aufzählen:

  1. Grade eben bei Bild Nummer 3,5: „Ich kann nicht mehr malen, mein Bein ist abgefallen.“ – Ich habe nachgesehen, es ist noch dran.
  2. Neulich Abend: „Nicht die Windel anziehen! Die macht mich so nass!“
  3. „Der Mann der Bettel heißt, hat dem Martin gesagt dass er friert. Da hat der Martin die Jacke abgeschnitten und ihm geschenkt!“ Freie Interpretation von Sankt Martin.

naehfrosch-lorelai-farbenmix6

So, nun beende ich meinen kreativen Erguss hier und mache noch schnell bei den folgenden Linkpartys mit. Außerdem hat das Baby Durst und im Zimmer der Madame ist es seit einigen Minuten ruhig… das lässt nichts gutes ahnen.

Handmade on Tuesday Dienstagsdinge Kiddikram CrealopeeSeasonal Sewing

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Katja Czajkowski
Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

4 Comments

    Stef
    Hallöchen, dein Beitrag ist ganz herzig und sooo aus dem wahren Leben! Dass ich nie auf die Idee mit Kühlschrankkaffee gekommenen bin... Die Lorelai ist ganz zauberhaft. Tolle Stoffe, die das Mädel bestimmt sehr glücklich machen! Liebe Grüße Stef
    Kiki
    deine geschichten sind immer sooo lustig! und das kleid ist auch toll! schöne zeit! lg kiki
    Eva KaRToFFeLTiGeR
    Hallo Katja, Immer wieder so schön deine Beiträge zu lesen. Und das Kleid ist toll! Ich trink für dich später einen Kaffee mit und hoffe, das hilft dir etwas?! <3--lichst eVa

Hinterlassen Sie einen Kommentar