Der Mann möchte gerne mit den Kindern 3 Nächte wegfahren. Völlig freiwillig. Das bedeutet für mich das erste Mal seit 2 Jahren “allein” sein. Zeit für mich! Zeit zu tun was ich will! Aber ähm, was soll ich denn bloß machen?!

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit - und alles über's Nähen. Erfahre mehr über uns!

Zillertal 316

Der Alltag ist stressig, tausende Termine, einkaufen, staubsaugen, Kinderturnen. Zwischendrin was nähen und bloggen. Die Kinder kreischen. Alles nervt. Nicht mal 5 Minuten allein im Bad. Welche Mama gibt nicht wenigstens einmal am Tag einen Stoßseufzer ab und wünscht sich wenigstens ein paar Stunden allein? Ich wette es geht jedem Elternteil so.

Actimel 12

Mal wieder machen was man will. Vor dem Fernseher essen! Einfach einen ganzen Tag verschlumpfen und nachmittags um 3 Mittagessen kochen, und zwar nur was man mag – oder was halt da ist. Und wenn es ne TK Pizza ist, egal! Kein gesundes Essen vorleben! Ich mag ja grundsätzlich gesundes Essen. Aber mal wieder ausbrechen und totalen Mist essen, hat auch was. Oder gleich das Mittagessen durch einen Eisbecher ersetzen.

170124-144656-1201

Den ganzen Tag nähen und die Zeit vergessen. In der Sonne liegen und ein Buch lesen. Shoppen gehen! Und dort allein in der Umkleidekabine sein! Nicht zwischendurch eine Brezel kaufen müssen weil das Kind knatscht! Was wäre das schön!

Naehfrosch_Shalmiak_flower9

Doch als der Mann mich damit konfrontierte, dass er mit den Kindern wegfahren möchte, war da erst mal keine Freude. Kein Halleluja. Kein Feuerwerk der Ideen im Hirn, was man alles tun kann, als Strohwitwe. Da war erst mal nur ein großes Fragezeichen. Und dann kam ein “Äh, und was soll ich dann machen?!”

Naehfrosch-DSC05058

Dann kam ein bisschen der Gedanke, wie es wohl sein wird, allein in der Wohnung. Abends allein ins Bett zu gehen. Keiner rennt nochmal herum. Keiner braucht mich nochmal. Ganz allein. Und morgens? Keiner kommt grinsend zu mir gekrabbelt und sagt mir guten Morgen! Keiner pienzt beim Frühstück herum. Und keiner kocht mir Kaffee! ;)

Sonnenuntergang Senggigi Lombok 013

Dann habe ich ernsthaft überlegt, was ich an den 3 Tagen machen könnte. Dinge, die man so mit Kindern halt nicht machen kann! Und was ist mir eingefallen? Nicht viel. Schön gemütlich essen gehen? Öh ja, das wollte ich eigentlich mit dem Mann machen! Ausgiebig Brunchen? Unter der Woche sind die Freunde entweder arbeiten oder haben auch Kinder die nicht lange hocken bleiben. Ins Kino? Mhh am Ende muss ich allein da hin. Puh. Und nähen/fernsehen/essen 3 Tage lang einsam daheim klingt auch nicht so richtig supi.

IMG_1142

Gar nicht so einfach. Wenn man keine Übung mehr darin hat, einfach selbst zu unternehmen worauf man Lust hat. Und Unternehmungen zu finden, die man halt allein prima machen kann! Oder Einen zu finden, der zu der Zeit auch Zeit hat und mitmacht. Wie ist das denn bei euch? Habt ihr Tipps für mich?! Was würdet ihr mit ein paar freien Tagen anstellen?

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.

Teile diesen Artikel mit deinen Liebsten: