Bohemian Summer Maxikleid mit Schlitzen nähen

Von |2018-08-07T15:22:37+00:003. Mai 2018|Nähen|

Naehfrosch_Joliganeesh_Ella_20

Die Röckchen von den Mäusen aus Viskose Webware mit Elefanten Motiven habt ihr hier schon gesehen. Heute möchte sich der Mama-Elefant zeigen! Ich habe mir nämlich die pinke Viskose Webware geschnappt, und mir damit ein langes luftiges Sommerkleid genäht. So ähnlich wie dieses hier, mit dem Bordürenstoff. Ich habe wieder rechts und links unten Schlitze gelassen, damit man mehr Bewegungsfreiheit hat. Nun muss ich nur noch den Ohrwurm vom Dschungelbuch aus dem Kopf bekommen… „…wenn die Frühpatrollie naht… Törööö!“

Naehfrosch_Lotusganeesh_Joliganeesh_16

Die Fotos entstanden bereits letzten Spätsommer im Garten. Der Schmetterlingsflieder, den man hinter mir erahnen kann, fängt grade erst langsam an zu blühen, hier auf dem Foto steht er in voller Pracht. Jaja, die Fotos entstanden zu der Zeit, als das Abstill-Drama ganz aktuell war. Mensch, das kommt mir vor als wäre es ewig her. Dabei ist es grade erst ein gutes halbes Jahr oder so! Stillen. Das war ein anderes Leben. Jetzt ist der kleine Kerl vor ein paar Tagen schon 2 Jahre alt geworden und ich fühle mich dem Stillen und der Babyzeit meilenweit entfernt.

Naehfrosch_Lotusganeesh_Joliganeesh_8

Ich sehe jedenfalls, wie übermüdet und abgekämpft ich hinter dem Lächeln bin. Auch andere äh Dinge waren äh anders als sie es jetzt sind. Hahahaha. Das Los der Mütter. Man bekommt Kinder, und gibt gleichzeitig die Hoheit über seinen Körper ab. Und wenn man ihn dann irgendwann halbwegs wieder für sich selbst hat, ist nichts mehr so wie es mal war oder zwischenzeitlich war. ;) Ums mal klar zu sagen, die Oberweite beim Stillen fand ich ja ganz nett, die Pfunde weniger. Die Pfunde bin ich inzwischen ziemlich los, die Oberweite allerdings auch. Das Kleid kann ich aktuell nur mit Top drunter tragen! :D

Naehfrosch_Lotusganeesh_Joliganeesh_9

Das Kleid ist jedenfalls wie auch das aus dem Bordürenstoff ein Bohemian Summer von Lila Brombeerwölkchen. Genäht damals in Gr. 40, ne 38 hätte aber wohl auch gereicht. Aktuell dürfte es noch etwas schmaler sein, aber solche luftigen Kleider sind da ja sehr dankbar. Wie beim ersten Kleid auch habe ich lange überlegt, wie weit man die Teile für den Ausschnitt oben überlappen lassen sollte, da gibts nämlich in der Anleitung keinen Wert zur Orientierung. Wie beim ersten Kleid, habe ich dann 12 cm überlappen lassen. Joa wie gesagt, kommt wohl auf die Oberweite an. Momentan ist es so etwas zugig! ;)

Naehfrosch_Lotusganeesh_Joliganeesh_2

Schlitze nähen

Bei der langen Version ist die Schrittweite recht gering, also die Saumweite unten, nämlich nur der 1.5-fache Unterbrustumfang. Das war mir auf jeden Fall zu wenig, ich mag nicht eingeengt sein beim Laufen. Also habe ich ab Kniehöhe an beiden Seiten Schlitze offen gelassen, also die Seitennähte nicht bis unten geschlossen. Und das geht so: Zunächst versäubert man die Teile einzeln mit der Overlock. Dann näht man die Seitennaht mit der normalen Nähmaschine, bis etwa Kniehöhe. Soweit die Seitennähte geschlossen sind, klappt man einfach die Nahtzugaben  auseinander und bügelt diese platt. Nach unten hin, wo die Seitennähte eben offen geblieben sind, schlägt man knappkantig nach links um und näht ein mal drüber. Oben am Ende des Schlitzes kann man ein paar Mal vor und zurück quer rüber nähen, wie einen kleinen Riegel orthogonal zum Schlitz. Das verhindert, dass der Schlitz nach oben hin auf reißt. Bei ganz empfindlichen Stoffen könnte man auch ein kleines Stück Vlies zur Verstärkung an diese beanspruchte Stelle bügeln und dann den Riegel nähen.

Naehfrosch_Lotusganeesh_Joliganeesh_18

Jetzt ist das Kleid jedenfalls sehr luftig und engt nicht ein. Der pinke Elefanten Stoff ist wie bei den Röckchen das Joliganeesh Design von Jolijou (Swafing), auf Viskose Webware. Die Farbe knallt so richtig schön! Kombiniert habe ich mit einem Rest eines Bordürenstoffes von Jolijou. Der hat grade noch für das Oberteil gereicht. Aus dem habe ich nämlich ein Kleid für die Maus genäht, das ich euch demnächst noch zeigen werde! Mein Kleid werfe ich noch rüber zu Rums!

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Katja Czajkowski
Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

Hinterlassen Sie einen Kommentar