Babyschuhe selber nähen ist gar nicht so schwer, und Babypuschen aus Walk oder Leder machen sich echt gut als Geschenk! Wenn da diese Fummelei bei den Lederpuschen nicht wäre. Denn bei winzig kleinen Babyschuhen sind die Teile auch winzig klein. Diese dann richtig unter die Nähmaschine zu bekommen, ist gar nicht so einfach. In dieser Anleitung zeigen wir euch am Schnittmuster “Puschen” von Klimperklein, wie ihr Babyschuhe nähen könnt.

Naehfrosch Katja lila und weisser Hintergrund 190 quadratisch

Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du Schnittmuster, Nähbücher, interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie – und alles über’s Nähen und Plotten. Hier erfährst du wie du am besten Nähen lernst und hier habe ich Kaufratgeber für Nähmaschinen und Plotter. Bist du schon Nähfrosch Mitglied? Erfahre mehr über Nähfrosch!

Babyschuhe aus Leder nähen

Schnittmuster für Babyschuhe

Sind die nicht süß? Und keine Sorge, solche Babyschuhe zu nähen ist wirklich nicht so schwer. Es gibt ganz tolle Schnittmuster dafür, für verschiedene Materialien und Formen der Puschen. Wie wäre es mit dem Klassiker “Puschen” von Klimperklein, oder diesem luftigen Modell in Ballerinaform “Sommerflitzer” von KIOO KIOO, oder diesen klassischen Puschen speziell für Walk “Lieblingsflitzer” von Waterkant?


Naehfrosch Naehbuch Einfach nachhaltig naehen Babys und Kids

Material für Babypuschen

Bevor es losgeht, müsst ihr erstmal das Material besorgen. Wir zeigen euch hier das Nähen der Puschen am Beispiel des Klimperklein Schnitts, dafür braucht ihr auf jeden Fall weiches Leder. Ob ihr dafür Kunstleder oder doch Echtleder verwendet, ist euch überlassen. Zusätzlich benötigt ihr auch schmales Gummiband. Wer mag, schneidet sich vorab Tüddelkram zu – in unserem Beispiel hier sind das Fransen aus Leder-Reststücken. Genauso kann man aber auch Bänder verwenden. Zum Nähen benötigst du übrigens unbedingt eine Ledernadel! Da Stecknadeln unschöne Löcher in Leder und Kunstleder hinterlassen, arbeite auf jeden Fall mit Stoffklammern.

So näht man die Babyschuhe


Vorbereitung

Zunächst gehts an die Vorbereitung. Setze die Ledernadel in die Nähmaschine ein, so vergisst du sie später nicht. Schneide das Schnittmuster in der gewünschten Größe aus und schneide dein Leder entsprechend zu – Nahtzugabe nicht vergessen! Wenn du das Schnittmuster auf das Leder überträgst, zeichne dir auf der rauen Seite des Leders die Nahtlinie und die Nahtzugabe ein. Vor allem die Nahtlinie hilft dir später beim exakten Nähen.

beste online shops zum stoffe kaufen

1. Kappe der Babyschuhe nähen

Schuhoberteil

Es bietet sich an, vor dem Vernähen schon das Gummi in die Kappe und das Fersenteil einzuziehen. Bevor du die Schlitze auf der Kappe schneidest, zeichne dir mit einem Bleistift oder Trickmarker die Markierungen vor. Dann wird das Gummi wie auf dem Bild eingefädelt. Gebe ruhig etwas mehr Länge beim Gummi – das kannst du dann später passend kürzen. Außerdem werden Kappe und Fersenteil mit diesem Gummistreifen gemeinsam verbunden.

Banner Naehmaschinenratgeber

2. Kappenstreifen

Fransen fixieren

Lege dir den Kappenstreifen auf die obere Kante des Schuhs. Fixiere ihn am besten mit Stylefix oder Wondertape, damit dir nichts verrutschen kann. Gleiches kannst du auch mit den Fransen machen, damit auch die nicht schief eingenäht werden. Dann wird der Streifen am Rand der Kappe knappkantig mit 0,5 cm Abstand zum Rand mit einem Gradstich und Stichlänge 3 aufgenäht. Wichtig hier: Verwende auf jeden Fall eine Ledernadel!


3. Fersenteil mit Tunnelzug

Boho Borte einnähen

Nun wird das Fersenteil genäht. An der Markierung wird das Fersenteil umgeklappt. Wir haben hier noch eine Boho Borte dazwischen geschoben. Damit alles hält, immer Klammern verwenden. Nadeln hinterlassen im Leder unschöne Löcher, die bleiben. Nähe alles wieder mit Gradstich und einer Stichlänge 3 fest.

4. Gummi einziehen

Ins Fersenteil wird nun der Gummi eingefädelt und durchgezogen.

Einzelnen Teile des Babyschuhs

Als Gummi reicht eine 5mm Gummilitze. Diese lässt sich mit Hilfe einer Häkelnadel und einer Sicherheitsnadel einfach durch den Tunnelzug ziehen.

Nadel durchziehen

Kappe und Fersenteil sind nun mit dem Gummi verbunden. Den Gummi am Ende des Fersenteils mit einer Stoffklammer sichern. Lege dir für das Durchziehen beide Schnitteile mit der linken = rauen Seite zu dir hin. Der Gummi darf sich beim Durchziehen nicht verdrehen.

naehen fuer babys

5. Kappe und Fersenteil befestigen

Schuh mit Klammern fixieren

Hast du die Knipse vom Schnittmuster noch nicht als kleine Striche auf die Schnitteile übertragen, dann ist jetzt der richtige Moment dafür, denn die Teile müssen passgenau angesetzt werden. Zeichne dir auch gleich noch die Nahtlinie der Kappe und des Fersenteils auf die raue Seite (Bleistift, Trickmarker oder leicht mit Kuli andeuten). Genäht wird einmal um die Kappe vorne herum und hinten unten um die Ferse.

Lege dir die Teile für den linken Schuh und die Teile für den rechten Schuh vor dich hin und überlege dir nochmal welche Seite außen sein soll und welche innen.

Die raue Seite der Sohle soll später außen sein, sonst werden die Schuhe zu glatt. Also platzierst du dein Kappenteil mit der rechten Seite auf die raue Seite der Sohle und steckst sie fest (das wird dann gewendet!). Mit einem Geradstich Stichlänge 3 entlang der Nahtlinie nähen.

Jetzt noch das Fersenteil anhand der Knipse feststecken und nähen.

Mit Klammern fixieren Alles festnähen

6. Babyschuh nähen: Fast geschafft!

Nahtzugaben vorsichtig auf 3mm zurückschneiden und Schuh wenden.

Nahtzugabe abschneiden

Den Schuh kannst du von innen noch vorsichtig mit der Häkelnadel ausformen.

Gummi einziehen

Das Gummiband lasse ich noch offen überstehen und nähe es erst zusammen, nachdem ich den Babyschuh am Kind ausprobiert habe.

Babyschuhe nähen 1

Beim Schnittmuster ist natürlich auch eine Anleitung enthalten. Aber vielleicht helfen dir ja meine Tipps und Tricks, um sich an das Projekt Babyschuhe nähen zu wagen.

Möchtest du Babyschuhe erstmal nur aus Jersey oder Sweat versuchen, dann schau dir den Blogbeitrag zu den Babyschuhen Tippy Toes an.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für dich nicht hilfreich war! Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Was können wir besser machen?

Dir hat diese Seite weitergeholfen? Dann abonniere Nähfrosch auf Instagram, Facebook oder YouTube! Es sind nur zwei Klicks und wenige Sekunden deiner Zeit aber für unsere Arbeit eine riesige Unterstützung! Vielen Dank!

Mitglied-werden-banner (1)

Folge uns bei Social Media:

Kennst du schon unsere Schnittmuster?

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.