Damen Shorts auf Bali

Padma Ubud Bali mit Kindern 017

Für unsere Reisen nach Südostasien habe ich mir auch mal eine Shorts genäht. Dafür habe ich dunkelblauen Waffelpiquet Stoff verwendet! Eine Damen-Shorts aus Geschirrtuch quasi. ;) Und Fotos haben wir beim Ananas-pflücken gemacht, in der Nähe von Ubud auf Bali! Mein Beitrag zur Linkparty „Du für Dich am Donnerstag“.

Padma Ubud Bali mit Kindern 022

Ich habe mir also Shorts genäht. Das Schnittmuster für die Shorty Legs von Sarah & Julez wollte ich schon ewig mal nähen und vor der großen Reise war es dann soweit. Ich wollte unbedingt aus Waffelpiquet nähen, diesem „geriffelten“ Geschirrtuchstoff. Ich stellte mir das total cool vor! Ist es auch geworden, soviel vorweg. Sophias Kleid von den Fotos könnt ihr übrigens hier in voller Pracht sehen.

 

Padma Ubud Bali mit Kindern 147

Ich habe lange überlegt, welche Größe ich wohl nähen soll. Zum einen hatte ich nach dem Abstillen endlich angefangen abzunehmen, wollte mein Glück aber noch nicht so ganz fassen und zum andern war ich mir wegen der Dehnbarkeit des Waffelpiquets unsicher. Ich ging deshalb auf „Nummer Sicher“ und wählte lieber zu groß als zu klein. Ich habe mir also eine 42 genäht, und eine 40 oder sogar 38 wäre wohl besser gewesen, ich hab viel Platz. ;) Deshalb siehts auch etwas weit aus, normalerweise ist der Schnitt nicht so sackig.

Padma Ubud Bali mit Kindern 016

Damit das Ganze nicht so nach Geschirrtuch aussieht, wollte ich irgendwas, was die Hose optisch etwas schicker macht. Daher habe ich mich mit farblich passendem Satin Schrägband eingedeckt und sowohl die Tascheneingriffe, als auch die Säume der Hose damit verblendet. Diese glänzenden Streifen machen doch ganz schön was her und ich mag den Look sehr!

Padma Ubud Bali mit Kindern 151

Der Bund ist auch aus Waffelpiquet und ich habe einen breiten Gummi eingezogen. Und zwei mal verschmälert, der rafft jetzt oben ganz schön zusammen, wie gesagt, das ist normalerweise nicht so gedacht bei dem Schnitt. Die nächste Shorts nähe ich mir definitiv in der passenden Größe! Denn bequem und praktisch ist sie allemal. Mit Röckchen hätte ich da nicht durch die Gärten wandern wollen hihi.

Padma Ubud Bali mit Kindern 181

Die Fotos zeigen, wie ihr seht, meine Hose nur so am Rande. Ich bin ja froh, dass ich überhaupt auf ein paar Bildern drauf bin! Mein lieber Fotograf schweifte etwas ab. Wir streiften nämlich durch die zur Hotelanlage gehörigen Gärten und entdeckten allerhand exotische Früchte. Schon klar, alles fotogener als mein Bobbes. ;)

Padma Ubud Bali mit Kindern 155

Sophia durfte dann eigenhändig zwei Ananas ernten, das war schon ein tolles Erlebnis. Wann kommt man schon mal zu so etwas?! Wirklich klasse. Und gelernt hat sie dabei natürlich auch eine Menge. Oder hättet ihr gewusst, wie eine Ananas wächst? Dass sie ein „Busch“ ist? Ich hätte ja jetzt ganz blauäugig irgendwie eine Palme vermutet hihi, ohne mir da jemals Gedanken drüber gemacht zu haben.

Padma Ubud Bali mit Kindern 167

So eine richtig frische, reife Ananas schmeckt einfach himmlisch. Also das Obst vermisse ich schon sehr, dass wir auf unseren Reisen futtern konnten. Die Wärme haben wir ja grade auch in Deutschland, aber das Meer, die Reisfelder, Palmen und eben die Früchte fehlen irgendwie. ;)

Padma Ubud Bali mit Kindern 184

Und dieser Beitrag wandert nun zur Linkparty Du für Dich am Donnerstag!

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

6 Comments

  1. Melanie von The Flying Needle 19. Juli 2018 um 14:45 Uhr - Antworten

    Die Bilder sind ja der Hammer! Und deine Shorts passt offenbar genau zum Wetter! Sehr schön geworden! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle

  2. FAIRY TALE GONE REALISTIC 19. Juli 2018 um 22:09 Uhr - Antworten

    WOW, Ananas pflücken klingt sooo schön nach Urlaub =)
    Deine Shorts ist superschön geworden – die Stoffwahl ist zwar ungewöhnlich, sieht aber mit dem Schnitt toll aus!
    Liebe Grüße
    Susanne

  3. Janine Fink 19. Juli 2018 um 22:11 Uhr - Antworten

    Wow, ich bin beeindruckt! Hätte nie gedacht, dass man die Shorty Legs auch aus Webware nähen kann! Ich muss gestehen, dass ich Waffelpiquet noch nie vernäht habe. Sieht jedenfalls sehr interessant aus! GlG Janine

    • Katja Czajkowski 20. Juli 2018 um 7:47 Uhr - Antworten

      Waffelpiquet gibt ein bisschen nach. Aus einer ganz starren Webware würde ich sie eher nicht nähen denke ich! :)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Share9
Tweet
Pin14
WhatsApp