Einhorn auf dem Rücken

naehfrosch_einhorn_2

Plotten tu ich ja nun nicht so oft, aber manchmal sehr gern. Was mir da gern mal passiert sind so selten dämliche „Fehler“. Schrift vergesse ich z.B. grundsätzlich vorher zu spiegeln und merke dann wenn ich aufpressen will, dass man es nicht lesen kann. Gnah! Aber was mir bei dem Shirt hier passiert ist, au Backe. Da ist das Einhorn auf dem RÜCKEN gelandet. So ein Mist. Zum Glück kam mir noch ein guter Einfall für die Vorderseite, so dass es jetzt sogar Sinn ergibt!

naehfrosch_einhorn_1

Auf diesem Bild seht ihr, dass ich der Maus noch helfen muss, die Vorder- und Rückseite zu unterscheiden *hust*. Sie hat es erst mal natürlich mit dem Bild nach vorne angezogen! Nun ja. Das Einhorn ist eine Freebie Datei von hier  und ich finde sie wirklich sehr süß. Ich weiß Einhörner sind quasi schon wieder out, aber das ist mir wurscht. Hier hatte ich übrigens mal ein Einhorn gestickt, und Plotterfolien einfach mit auf gelegt. Quasi eine Kombination aus Sticken und Plotten! Ich nenne es „Ploitery“. Hier habe ich ein untypisches Einhorn im Wald getroffen als Kleid und hier noch ein Ballonkleid mit viel rosa und Einhörnern. Ich habe sogar schon VOR der Einhorn-Welle mal eins für Sohpia geplottet. Lama kommt dann demnächst :P

naehfrosch_einhorn_5

Jedenfalls habe ich mal wieder ein Mädchen Shirt genäht, aus dem Buch Klimperklein. Vorder- und Rückteil aus pinkem uni Jersey, für die Ärmel hat ein winziger Rest von einem echten Stoffschätzchen ausgereicht. Der wäre dann jetzt auch leer. Das war tatsächlich einer der ersten Stoffe, die ich überhaupt gekauft habe, damals vor 5 Jahren. Und gezeigt habe ich aus dem Stoff gar nichts hier auf dem Blog, weil irgendwie der Wurm drin war.
Ich habe mir tatsächlich daraus eine Mama Frida in 3/4 Länge genäht – und die Taschen falsch herum aufgenäht. (Und war zu faul zum abtrennen, deshalb hat sie es nicht auf den Blog geschafft.) Und sogar noch davor, habe ich ein Shirt für Sophia nähen wollen, mit Knopfleiste. Ich dachte nämlich, das wäre einfacher als Bündchen. Und habe natürlich mit Schrägband eingefasst, also nicht dehnbar an Jersey. Und die Knopfleiste hab ich als blutiger Anfänger auch nicht hin bekommen. Nun ja, sie hatte das Shirt nie an, es wurde nämlich nie fertig und liegt bis heute ganz unten in der Ufo-Kiste (Unfertige-Objekte-Kiste). naehfrosch_einhorn_4

Und nun also der Plott auf dem Rücken statt auf dem Bauch. Tja, die Geschichte der Missgeschicke setzt sich fort. ;) Aber als ich so da saß und mich ärgerte, fiel mir ein, dass kleine Göhre doch so lustige Sprüche zum plotten hat. Naja und dann fand ich einen, der passte wie äh Einhorn auf Rücken. Und ob ihrs glaubt oder nicht, der Spruch ist sogar auch als Freebie bei kleine Göhre erhältlich! Somit hat die Maus nun diesen Spruch hier auf dem Bauch, sofern sie denn das Shirt auch richtig herum anzieht: „Man widerspricht dem Einhorn nicht“. Und wenn das auf dem Rücken sein möchte, dann ist das halt eben so! ;)

naehfrosch_einhorn_3

Mein Einhorn galoppiert noch bei ein paar Linkpartys vorbei und hinterlässt glitzerpupsend Sternenstaub der nach Erdbeer riecht: Handmade on Tuesday Dienstagsdinge Kiddikram Made4Girls .

Folgende Produkte kamen bei diesem Shirt zum Einsatz:

Zur Transparenz

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Share14
Tweet
Pin13
WhatsApp