Ich habe neulich meine Kreativität an einem Stück Holz ausgelassen. Mit ein paar Acrylfarben und etwas Fantasie sind daraus Türschilder geworden! Ich habe einfach eine Holzlatte im Baummarkt erstanden, die günstigste die sie hatten. Die habe ich in 5 Teile sägen lassen (und wurde dafür komisch angeschaut, was will die Blonde wohl mit so kleinen Holzstücken???).
Die Kanten habe ich schön abgeschliffen und dann wurden sie fröhlich bepinselt. Und beglitzert. Selbstverständlich. Beschrieben sind die beiden Schilder mit schwarzen bwz. silbernem Edding. Anschließend noch an den beiden oberen Ecken kleine Löcher rein und einen Draht oder ein Band durchziehen. Nach Belieben kann man noch Perlen mit auffädeln. Hab ich auch gemacht, aber vergessen zu fotografieren. Hier also die Schilder!

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit - und alles über's Nähen. Erfahre mehr über uns!

IMG_2636 IMG_2637

Das Blaue wohnt nun bei meinen Eltern und das Irrenhaus ist bei uns ;)
Und das Irrenhausschild fliegt gleich mal rüber zu RUMS!

Es tut und leid, dass dieser Beitrag für dich nicht hilfreich war! Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Folge uns in den sozialen Medien:

Hole dir unser Schnittmuster Babyhose RAS!

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte kostenlos unser Schnittmuster.

Anmeldung erfolgreich! Bestätige in der Willkommensmail deine Anmeldung und du erhältst den Downloadlink für unser kostenloses Schnittmuster.

Die Anmeldung hat leider nicht geklappt. Versuche es noch einmal.

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.