Alice Sweater mit Kupfer-Stoffmalfarbe

Alice2

Einen „einfachen“ grauen Pulli kann man prima mit kupferfarbener Stoffmalfarbe aufpeppen! Mit einer leeren Plastikflasche aufgestempelt ergeben sich tolle Effekte und es ist ganz leicht nachzumachen! Ein DIY mit dem, was man so Zuhause findet. ;)

Schon mal mit Stofffarbe zum Sprühen einen Bettbezug verschönert?

Noch mehr Nähideen und Tutorials findest du hier!

Bei der großen Blogsause von Ranelabel habe ich das Schnittmuster „Alice“ von Prülla gewonnen!!! Es handelt sich dabei um einen RaglanFledermausSweater, und genau auf dieses Schnittmuster habe ich bei dem Gewinnspiel insgeheim gehofft. Ich habe mich wahnsinnig gefreut und hätte am liebsten direkt losgelegt. Die Designbeispiele waren einfach alle so toll anzusehen!

Dann musste ich erst mal feststellen, dass man für so einen gemütlichen Pulli ganz schön viel Stoff braucht und meiner einfach nicht reicht. Ich hatte einen mittelgrauen Winterjersey im Kopf, und im Keller davon aber nur noch einen angeschnittenen Meter. Also zum örtlichen Stoffdealer gestiefelt, wo ich ihn her hatte, dort die völlige Ernüchterung: Ausverkauft! So ein Mist. Es gab ihn tatsächlich nur noch in dunkelgrau. Also davon was mitgenommen mit der Idee, die Ärmel halt anders-grau-farbig zu machen.

2015-02-22 18.45.00

Stoffmalfarbe mit Flasche aufstempeln

Dann kam noch ein fast vergessenes kleines Paket ins Haus getrudelt und der Inhalt schrie nach Verarbeitung! Also doch kein dezent grauer Pulli sondern ich entschied spontan dem ganzen etwas (Kupfer-)Glanz zu verleihen. Mit der Stoffmalfarbe in der Hand suchte ich das Haus nach etwas Stempeltauglichem ab. Wenn ich was machen will dann aber sofort!

Schließlich fiel meine Wahl auf eine leere Flasche und ich steckte Mann und Kind in die Badewanne um kurz Ruhe zu haben. Sowas kann ja nicht so lange dauern oder? Also fröhlich den guten Pinsel für die Acrylfarben geholt und frisch ans Werk.

Es hat dann doch etwas gedauert und nach der Vorderseite hatte ich keine Lust mehr, war mir mit dem Muster unsicher und habe bemerkt dass ich vielleicht eine Unterlage hätte verwenden sollen. Jedenfalls hab ich dann noch schnell geputzt und mir gedacht dass ich die Rückseite ja eh nicht sehe, wenn ich den Pulli trage. ;)

Tipp: Unbedingt eine Unterlage verwenden! Je nach Farbe drückt es durch. Alte Zeitungen oder eine alte Plastiktischdecke schonen die guten Fliesen in der Küche *hust*

Alice1

Zahlen als Appli

Sodann wurde das Ding in Rekordzeit (weil praktischerweise Raglan) zusammengedübelt und anprobiert. Puh! Da hätte ich gemütlich eine Größe kleiner wählen sollen, oder soll das so? Wahrscheinlich soll das so. Ist ja ein Gemütlichkeitspulli. Leider verdeckt und verhüllt der meine „schmale Stelle“ und endet voluminös für meine Figur etwas ungünstig auf der hust… breitesten Stelle. ;) Jedenfalls hab ich mir dann ein breites Bündchen dran genäht damit ich ihn etwas länger tragen kann, so gefällt er mir viel besser, der Pulli! Aber mir kam das Vorderteil noch ziemlich öde vor, trotz der Kupferakzente.

Also habe ich mir ganz groß mein Geburtsjahr auf Papier ausgedruckt, mit dieser Vorlage ein Stück Stoff ausgeschnitten, den brav mit Appli-vlies bebügelt, diesmal sogar verstanden dass man dann die andere Seite auch abziehen kann und es auf den Stoff gepappt.

Schön umnähen wollte ich es noch, aber mit welcher Farbe? Da kam mir mein Stickgarnkoffer vor die Füße und zack hab ich die Zahlen nochmal schön mit kupferfarbenen Stickgarn umnäht. Ich finde meine gemütliche Alice nun richtig toll und freue mich schon auf die ohne-Jacke-Zeit!

Hier findet ihr den Artikel über meine Lieblings-Vliese mit vielen Tipps!

Alice3

Die Fotos sind entstanden als es noch ziemlich frisch war. Ein paar Fotos von diesem Tag kennt ihr schon! Da seht ihr mich mit Jacke, und Stefan erklärt die Sache mit dem Bokeh beim Fotografieren im Rahmen von unserer kleinen Serie „BBB – Bessere Blog Bilder“! Nun also die restlichen Fotos dieses Shootings mit ohne Jacke! ;) Ich friere ja nicht zum ersten Mal für meine lieben Leser! :D Hier habe ich im Februar schon kurzflügelärmelig posiert, hier immerhin langärmelig und hier bin ich sogar für euch ins Wasser gesprungen während ich hier nur mal den großen Zeh in den See gesteckt habe. Anfang März ist halt doch noch kalt!!!

Du willst bessere Fotos schießen? Bitte hier entlang!

Alice4

Mein Kuschelpulli macht nun die Runde bei RUMS natürlich! Und ich geh mal die Stoffmalfarbe suchen. Seit dem Pulli habe ich die nämlich glatt vergessen… xD

Du willst noch mehr Neuigkeiten? Dann abonniere meinen Newsletter!

Mama Katja

Melde dich für meinen Newsletter an und erfahre als Erstes wenn es Neuigkeiten gibt!

Über den Autor:

Ich heiße Katja und lebe mit Mann und meinen Kindern Sophia (*2013) und Alex (*2016) im Rhein-Main-Gebiet. Obwohl ich diplomierte Mathematikerin bin, liebe ich es zu schreiben und zu nähen. Das ist mein kreativer Ausgleich zum turbulenten Leben mit den kleinen Chaoten!

12 Comments

  1. Zwirbeline 19. November 2015 um 1:02 Uhr - Antworten

    Wow, voll lässig mit der Stofffarbe.

    Herzlich Zwirbeline

  2. Ellen Lippke 19. November 2015 um 10:16 Uhr - Antworten

    Sehr cool !
    LG Ellen

  3. Uli 19. November 2015 um 10:23 Uhr - Antworten

    Tjaja, gut Ding will Weile haben- aber gute Ideen müssen , ich wiederhole MÜSSEN sofort umgesetzt werden!!! Nicht dass man sie vergisst :-)
    Dein Mann und deine Tochter waren nach diesem ungeplant längeren Bad sicherlich sehr schrumpelig?!?
    Sieht total lässig aus!
    Liebe Grüße
    Uli
    PS: gibt es für deine Husqvarna nen Bandeinfasser?

  4. Svenja Ausverkauft 19. November 2015 um 11:23 Uhr - Antworten

    Yay! Dein Pulli rockt! Ich steh ja auf grau-Kombis :) Und die bronzenen Punkte gefallen mir richtig gut dazu. Super Idee mit der Wasserflasche :D
    Der Bokeh Beitrag gefällt mir auch gut :) Kannte bisher nur das Wort ‚Hintergrundunschärfe‘ dafür *g*
    Liebe Grüße,
    Svenja

  5. Steffi 19. November 2015 um 14:12 Uhr - Antworten

    Sehr cooler Sweater :)) die Idee mit der Farbe ist richtig cool, dass muss ich irgendwann auch einmal ausprobieren… die Alice gehört auch definitiv zu meinen LIeblingsschnitten, ich find der ist so schön wandelbar :)))
    Liebe Grüße, Steffi

  6. Ani Lorak 19. November 2015 um 17:33 Uhr - Antworten

    Hallo,

    freue mich sehr auf RUMS neues Blogs zu entdecken. WErde gleich mal stöbern. Tolle Idee mit dem kupferfarbenen Druck. Gefällt mir das Shirt! Nähe auch gerade Fledermaus aber Frau Madita von hedinäht. Eher schmaler, aber auch für Jerseys… Lieben Gruß

  7. Sandra 19. November 2015 um 17:40 Uhr - Antworten

    Sehr cool!!
    Das mit der Farbe muss ich mir merken :)
    LG
    Sandra

  8. heidi 19. November 2015 um 23:17 Uhr - Antworten

    Cool Idee . Wie Du auf den Punkt gekommen bist :)) Klasse Idee
    So werden Punkte wirklich rund
    LG Heidi

  9. Bina 19. November 2015 um 23:33 Uhr - Antworten

    Tolles Teil! Und voll mein Ding :-) LG Bina

  10. Prülla 21. November 2015 um 9:08 Uhr - Antworten

    Sehr sehr cool!! Liebe Grüße Danie

  11. Katha 21. November 2015 um 14:59 Uhr - Antworten

    Also SO find ich den Schnitt richtig cool! Ohne Bündchen unten fänd ich den auch zu kurz…
    Das Kupfer passt super dazu und ich finde, auch grau steht dir prima :)

    Liebe Grüße!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Share17
Tweet
Pin20
WhatsApp
Share17
Tweet
Pin20
WhatsApp