Fuchsoutfit 038

Schlafmaske nähen: Warmer Strick auf die Augen

Ich darf euch jetzt diesen Herbst-Winter-Stoff in Strickoptik zeigen! Und alle so im Chor: „Och nööööö“. Schon klar, wir siechen hier bei bei 30 Grad vor uns hin und kein Mensch will etwas sehen, was lange Ärmel (oder überhaupt Ärmel) hat! Also habe ich mir gedacht, ok, aber eine Schlafmaske nähen, gegen die knallige Sonne, die geht vielleicht?! Als Tutorial mit Freebie-Schnitt zum Nachmachen? Ich darf also hier vorstellen, die Schlafmaske an Frau und MANN, in Fuchsoptik. Hätte ich die mal lieber so genäht, dass man noch ein Kühlpad rein schieben könnte… ;)

Noch mehr Nähtipps und Tutorials von Nähfrosch.

Mehr als 500 Freebooks im Kostenlose Schnittmuster Verzeichnis.

Fuchsoutfit 035

Der Sommersweat mit der Fuchs-Bordüre (die sich ein Mal auf jedem laufenden Meter wiederholt, nicht an der Webkante!) heißt „Cosy Knitting Fox“ und stammt aus der Feder von Cherry Picking (Swafing). Ich habe damit (unter anderem) diese lustige Schlafmaske genäht. Das ist schon die zweite genähte, hier hatte ich eine mit leuchtenden Sternen versehen! Der Mann trägt nämlich tatsächlich öfter mal eine, er denkt, wenn er die auf hat, lassen die Kinder ihn schlafen. Naja, soll er das ruhig weiter denken, oder? ;)

Hier gehts zum Psychotest der dir alles über deine Nähsucht verrät!

Fuchsoutfit 033

Tutorial für eine einfache Schlafmaske

Die Schlafmaske lässt sich ganz einfach nähen! Ruckizucki ist sie fertig und das Band kann man an seinen persönlichen Dickkopf anpassen. Sie ist schön groß, so wird alles „gut abgedichtet“. Natürlich kannst du auch selbst die Form abändern oder ganz selbst zeichnen. Die Art wie man sie näht, bleibt gleich!

Das brauchst du:

  • Das kostenlose Schnittmuster.
  • Stoff. Eigentlich egal welchen, ich finde Jersey oder Sweat beim tragen allerdings angenehmer als Webware.
  • Jerseynudel (ein Streifen Jersey der sich einrollt und den man als Band benutzen kann)
    oder Stoff für einen Tunnel in den du ein Gummiband ziehst
    oder ein besonderes Gummiband
  • Einen kleinen Stoffstreifen/Jerseynudel für die zwei Schlaufen

So geht’s:

  1. Schnittmuster 2 Mal ausschneiden
  2. Rechts auf Rechts (also die schönen Seiten nach innen) aufeinander stecken
  3. Stoffstreifen/Jerseynudelstücke als kleine Schlaufen legen und zwischen die Lagen legen, an den Markierungen. Die Schlaufen zeigen nach INNEN. (Später nach dem Wenden schauen sie dann nach aussen.)
  4. Schlaufen schon mal fixieren indem man ein paar mal über alle Lagen drüber näht, vor und zurück.
  5. Komplett um die Maske herum nähen – doch halt, Wendeöffnung offen lassen natürlich! ;)
  6. Bitte wenden! Die Schlaufen sollten nun raus schauen.
  7. Einmal rundherum von rechts am Rand entlang absteppen und dabei die Wendeöffnung mit verschließen.
  8. An den Schlaufen kannst du nun deine Jerseynudel oder dein Band oder den Tunnel mit Gummi befestigen!
  9. Gute Nacht.

Fuchsoutfit 036

Ich wünsche euch viel Spaß mit der Schlafmaske, einen erholsamen Schlaf und äh angenehme Dunkelheit. Vielleicht kann man ja wirklich ein Kühlpad noch zwischenrein schnallen, dann hilft sie auch gegen Migräne oder „dicke Augen“ nach dem „Feiern“ (bzw. die wachen Kinder in der Nacht).

Die Schlafmaske wird natürlich bei der Linkparty Du für Dich am Donnerstag verlinkt.

 

Du willst noch mehr Neuigkeiten?

Mama Katja
Melde dich für meinen Newsletter an und erhalte kostenlos mein Schnittmuster "Babyhose RAS"!

Ja, ich will den Newsletter mit Infos zu neuen Produkten, Gewinnspielen und neuen Artikeln!