Inzwischen war ja doch mal kurz Winter, ich hatte drauf spekuliert noch tolle Bilder im Schnee zu machen oder so. Das ist natürlich Quatsch gewesen, ich kann ja das arme Kind nicht nur mit Shirt bekleidet in den Schnee schicken. Also zeige ich das Schnittmuster Mini Martha als “Wintermartha” der kleinen Maus nun doch am Bügel! Und vom glücklichen Zufall, der meinen Maschinenpark erweitert hat, erzähle ich auch gleich noch. Hachz, ich bin ganz aufgeregt! Außerdem gibts noch Chaoskind auf Ski! ;)

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit - und alles über's Nähen. Erfahre mehr über uns!

Naehfrosch-2Martha-Shirt-1

Das Schnittmuster Mini Martha ist von von Milchmonster, das ich auch schon hier als Ballerina Pulli, hier als Eulen-Sweat-Kleidchen mit Taschen und hier als Pferde-Kleidchen mit Taschen genäht habe. Die Maus trägt ihre Marthas genau so gern wie ich meine! Ein absoluter Lieblingsschnitt. Und das sogar, obwohl dieses Exemplar hier blau ist und kein Pferd drauf! ;)

Bestickt habe ich die Martha diesmal auch wieder. Mit einem Motiv aus der Wintermädchen Datei von Lollipops for Breakfast, ein zartes Motiv welches ich schwarz auf weiße Webware gestickt habe. Anschließend habe ich ein Oval ausgeschnitten und auf das Shirt aufgenäht, und noch eine schwarze Jerseynudel als Rahmen drumrum. Zum Schluss habe ich ein auf dem Flohmarkt erstandenes Zierdeckchen zerschnippelt und 3 der Spitzenelemente als Schneeflocken/Schneeblumen aufgenäht. Ja, mit der Maschine hihi. Wobei mir der Hand natürlich viel geschickter gewesen wäre. So hab ich immer 2,3 Stiche gemacht, wieder abgesetzt, an der nächsten Stelle wieder ein paar Stiche und so weiter. Das hat ganz schön gedauert! Ich halt wieder! ;)

Bei dieser Martha habe ich die Shirt Länge mit Bündchen gewählt und dazu wieder die 3/4 Ärmel mit langem Bündchen. Die Pulli Länge geht der Maus knapp über den Popo, also nicht so ein ganz kurzer Shirt Schnitt. Gefällt mir über Leggins oder Jeans echt gut! Die Maus sieht zuckersüß damit aus.


Naehfrosch-2Martha-Shirt-2

 Den Schnee, beziehungsweise das bisschen das halt hier lag, hat die Maus dann trotzdem noch ordentlich genossen. Der Papa hat Sophia tatsächlich richtige Kinderski mit Skischuhen besorgt und so rutschte die Madame einen Vormittag lang (ok, 2 Mal 10 Minuten) den Hügel vor der Terrasse bei der Schwiegermutter herunter. Erstaunlich, wie schnell die Kleinen sowas lernen! Bei den ersten 2 Versuchen ist sie unten immer umgefallen, wie so ein kleiner Käfer lag sie auf dem Rücken oder der Seite und hat sich kaputt gelacht. Beim 3. Versuch hats schon geklappt und sie ist auch unten stehen geblieben, ganz cool! Das war dann auch der Punkt wo sie keinen Bock mehr hatte, ich glaube umfallen war lustiger. (Mehr Chaoskindergeschichten gibts übrigens hier!)

Schnee-Jan2016

Winterurlaub wie letztes Jahr wirds dieses Jahr bei uns logischerweise nicht geben, dank Kugelbauch kann ich weder selbst das Brett besteigen noch Zuschauen, weil mir natürlich die warmen Hosen nicht passen. Und mir wäre das auch zu gefährlich, schwanger aufm Berg irgendwie. Nächstes Jahr dann vielleicht wieder. Wobei ich dann mit noch so einem Zwerg natürlich auch wieder nicht zum fahren kommen werde! ;)
Wart ihr denn im Schnee? Lasst mich daran teilhaben und verlinkt mal kräftig bei meiner Urlaubslinkparty! Auch wenn ihr nicht im Schnee sondern in der Karibik oder so wart, das lese ich auch gern! ;)

So und nun noch ein paar Worte zum “glücklichen Zufall”. Das Thema Coverlock hatte ich für mich eigentlich mal wieder abgehakt, zu viele Anschaffungen (und ein Baby) stehen dieses Jahr an und ich habe mich eigentlich damit abgefunden gehabt. Bis am Wochenende eine Bekannte verlauten lies, dass sie ihre kaum genutzte Coverlock mitsamt Zubehör verkaufen möchte! Ich natürlich direkt völlig aus dem Häuschen gewesen. Lange Rede kurzer Sinn: Eine Janome Cover Pro 1000 ist bei mir eingezogen! Noch am selben Tag hihi. Völlig verzückt saß ich den ganzen Abend nach dem Kindermaskenball davor und habe schon mal eingefädelt. Später habe ich dann gemerkt, dass ich die ganze Zeit noch mein Minnie Maus Kostüm anhatte und die Ohren auf. Ähem. Gut dass man durch die Kellerfenster nicht in mein Nähzimmer schauen kann!!! ;) Demnächst gibts hier also bestimmt ein bisschen was zu meinen ersten Cover Schritten zu lesen. Oder meinen Problemen damit *hust*. ;)

Bisheriger Stand: “Tunnelbildung” erfolgreich behoben, Naht mit 2 Nadeln sieht nur gut aus wenn die Nadel-Fadenspannungen maximal und die vom Greifer auf Null ist… Da ist noch was faul! Die Naht mit 3 Nadeln sieht schon ganz nett aus, und an den Bandeinfasser hab ich mich noch nicht ran getraut! Einfädeln und Nadeln wechseln kann ich nach dem Tag gestern jedenfalls… Tja aber ausser auf den Teststückchen habe ich noch nicht damit genäht! Tipps und Tricks und Links werden sehr gern entgegen genommen!

Coverlock

Diesen Beitrag verlinke ich bei:
Wir sticken Lollipops for BreakfastKiddikram, Meitlisache und HoT und DienstagsDinge. Ach ja, und auch bei Crealopee und Seasonal Sewing. Und bei Cover-Liebe!

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.

Teile diesen Artikel mit deinen Liebsten: