Trunki Boostapak Kindersitz Rucksack

Den coolsten Kinderkoffer der Welt kennt ihr ja nun schon. Heute möchte ich euch noch ein anderes Produkt von Trunki vorstellen, dass uns bei unserem nächsten Urlaub wirklich unglaublich hilft. Der Kindersitz-Rucksack namens BoostAPak! Ein richtiger Reise Kindersitz! In manchen Ländern oder Zielen wie z.B. Bali ist es nämlich nahezu unmöglich, einen Autokindersitz zu mieten!  Und auch bei Taxifahrten im Urlaub ist das Ding Gold wert.

Familienblog Nähfrosch Katja
Schön, dass du hier bist! Auf Nähfrosch findest du interessante Artikel und Tipps rund um die Themen Familie, Reisen, Fotografie, Lifestyle, Nachhaltigkeit - und alles über's Nähen. Erfahre mehr über uns!

Auto Reise Kindersitz im Rucksack BoostAPak Trunki Reisekindersitz Travel Carseat in bagpack

Ich mache mir ja gern mal Gedanken, gern auch mal zu viele. So habe ich zum Beispiel bei meinem ersten Flug nach Indonesien (ohne Kinder) meinen Koffer gepackt, für alle Eventualitäten. Und zwar habe ich alles in Plastiktüten gepackt weil ich der Überzeugung war, dass der Koffer bestimmt irgendwie nass wird und dann meine Klamotten und Zeugs hin ist. Natürlich wurde der Koffer nicht nass. Aber vor der ersten “Langstreckenreise” tickt man halt ein bisschen aus.

Trunki Auto Kindersitz im Rucksack

Bei einer späteren Reise nach Indonesien – ohne Plastiktütenumverpackungen – kam dann zum Beispiel einer unserer Koffer abhanden. Da waren zum Glück nur unsere Klamotten für die Hochzeit die wir besuchen sollten drin, so hat uns nichts gefehlt und der Koffer kam noch gerade so rechtzeitig am Morgen der Hochzeitsfeier zu uns ins Hotel.

Trunki Auto Kindersitz im Rucksack

Mit Kindern mache ich mir natürlich noch mehr Gedanken. Ein paar habe ich hier schon mal geäußert, aber natürlich fallen mir täglich noch mehr Dinge ein. Die Sache mit dem Winter hatte ich letzte Woche auch schon angerissen, nämlich wenn man von Oktober – Dezember in Indonesien ist, ist es bei Rückkehr eventuell kalt aber man kann ja nicht einen extra Koffer für die Winterjacken die man bei Rückkehr braucht einpacken…. Jedenfalls ein weiterer großer Punkt der mein Hirn beschäftigt hat, ist die Sache mit dem Kindersitz. Bei der letzten Reise nach Indonesien mit Baby, nämlich der einjährigen Sophia, hatten wir von den Verwandten dort den Kindersitz bekommen aus dem die Cousine gerade raus gewachsen war. Perfekt!

Auch für den nun einjährigen Alex bekommen wir diesen Sitz wieder. Und was ist mit der nun vierjährigen Sophia?! Kein Kindersitz weit und breit. Mieten? In der Großstadt Surabaya ist das Mieten eventuell möglich, auf Bali ist es sehr schwer, an einen Kindersitz oder eine Babyschale zu kommen! Und warum ist es für eine Vierjährige noch schwieriger als für ein Baby? Ganz einfach: Ab 4 Jahren fahren die Kinder dort sowieso ohne Kindersitz! Falls sie vorher überhaupt einen hatten.

Trunki Auto Kindersitz im Rucksack

Das stellt uns natürlich nun vor ein Problem: Passen wir uns den Gegebenheiten an, und stecken Sophia einfach so ins Auto? Das wäre natürlich am einfachsten. Ich kann auch durchaus verstehen, wenn Reisende das so machen. Aber ich bin halt nun mal der Typ, der sich schon hier in Deutschland halb verrückt macht, sämtliche Tests liest und dann sogar einen Van kauft, damit auch ja zwei Reboarder rein passen, die bis 25kg gehen, denn die sind ja am sichersten. Und nun soll ich in einem Land, beziehungsweise einer Stadt, in der der Verkehr völlig durchgeknallt ist, mein Kind einfach komplett ohne Sitz transportieren?! Nicht mal in einem vorwärts gerichteten? Für mich persönlich ein Ding der Unmöglichkeit. Die Verwandten haben sich also für die verrückte Deutsche Muddi mal umgehört, aber es gibt einfach keinen Sitz dort zu kaufen, für jenseits der 4 Jahre (angeblich). Höchstens solche Sitzerhöhungen wohl. Als ich nun auf der Seite von Trunki stöberte, ich hatte ja den coolen Koffer bei einem Kind am Flughafen gesehen und mir den Markennamen gemerkt, entdeckte ich den Oberknüller, der mich schlagartig von meinen latenten Magenschmerzen befreite: Ein Rucksack-Kindersitz! Ein Reise Kindersitz!Das ist doch der Hammer!

Trunki Auto Kindersitz im Rucksack

Es ist ein Rucksack, zugegeben, es gibt bestimmt erognomischere Rucksäcke und überhaupt, aber darum gehts ja nicht. Das Ding ist also ein Rucksack mit einer harten äusseren Schale, aber nicht besonders schwer. Man kann Zeug rein packen, natürlich ist es nicht ein riesiger Rucksack, aber es passt schon etwas rein! Also z.B. kleines Handgepäck im Flugzeug. Und wenn es dann ans Autofahren geht, stellt man den Rucksack auf die Rückbank, klappt die Lehne hoch, die grünen “Ohren” nach oben und Zack, hat man einen Kindersitz für Kinder von 4-12 Jahren mit Gurtführung! Es gibt ihn sogar in verschiedenen Farben, da ist dann auch das Kind glücklich! ;)

Trunki Auto Kindersitz im Rucksack

Ein richtiger Reisekindersitz! Ich zitiere mal die Produktbeschreibung, denn besser kann ich es auch nicht ausdrücken:

“Der BoostApak ist ein ECE 44.04 geprüfter Autositz für die Gruppen 2 & 3, zertifiziert nach Sicherheitsstandards der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten. Der BoostAPak wird empfohlen für Kinder unter 135 cm und zwischen 15 und 36 kg (circa 4 – 12 Jahre).” 

Wann immer man nun also verreist, zum Beispiel auch mit der Bahn oder so, kann man den Kindersitz-Rucksack mit dabei haben und bei Taxifahrten oder im Mietauto bequem ins Auto stellen. Ich weiß nicht, ob meine Begeisterung richtig rüber kommt?! Für mich Sicherheitsfreak ist das Ding echt ein Geschenk des Himmels. Der einzige Wermutstropfen ist, dass Alex noch 3 Jahre warten muss, bis er auch mit dem Rucksack Autofahren kann! ;)

Trunki Auto Kindersitz im Rucksack

Zu guter letzt möchte ich euch an die tolle Aktion erinnern, die ich im Artikel über den Trunki Kinderkoffer schon vorgestellt habe.

Transparenz ist uns wichtig! In diesem Artikel können Empfehlungs-Links enthalten sein. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit unterstützen.

Teile diesen Artikel mit deinen Liebsten: